Öffentliche Ringvorlesung „see –


Ort Aula, D1.02
room D1.02, building 4
Weißensee Kunsthochschule Berlin
Bühringstraße 20
13086 Berlin
2023-05-17 17:00:00
[Termine]

Öffentliche Ringvorlesung „see – ander(e)s sehen“

Professor_innen stellen sich und ihre Forschungsthemen
jeweils um 17.00 Uhr in der Aula der weißensee kunsthochschule berlin vor

14.06. Thomas Ness, Professor für Produkt-Design und Embodied Interaction im Rahmen des Exzellenzclusters »Matters of Activity«

Titel und Thema: noch nicht bekannt

Thomas Ness lebt und arbeitet als Interaktionsdesigner in Berlin. Mit seinem Hintergrund in der Gestaltung physischer Interaktionen liegt sein Fokus auf der Exploration und Prototypisierung von Visionen für die Implementierung neuer Technologien in sozialen Kontexten. In seiner beruflichen Laufbahn hat er für internationale Kunden aus der Automobil- und Technologiebranche sowie für Bildungs- und Kultureinrichtungen gearbeitet. Er war Gründungsmitglied von CIRG, einer in Berlin ansässigen Firma für Invention Design. An der weißensee Kunsthochschule leitet er derzeit unteranderem die digitale Transformation.

Ness absolvierte Auslandsaufenthalte in Malmö und New York, des weiteren arbeitete er ein Jahr für die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd. Im Jahr 2011 schloss er sein Studium als Diplom Kommunikation Designer ab und arbeitet danach mehrere Jahre freiberuflich. 2018 hatte er eine Gastprofessur an der weißensee kunsthochschule berlin. 2019 gründete er zusammen mit Rike Glaser und Jochen Weber das Design und Research Studios CIRG. Im selben Jahr wurde er berufen auf eine befristete Professur im Fachbereich Produkt-Design an der weißensee kunsthochschule berlin im Rahmen des Exzellenzcluster Matters of Activity (HU-Berlin). Seit 2021 ist er zusätzlich Prorektor für Werkstätten und Digitalisierung.



28.06. Lucy Norris, Gastprofessorin im Fachgebiet Theorie und Geschichte

Lucy Norris ist Professorin für Designforschung und materielle Kultur an der weißensee kunsthochschule berlin und assoziiertes Mitglied im Exzellenzcluster „Matters of Activity". Im Rahmen der Ringvorlesung „see – ander(e)s sehen“ spricht Lucy Norris am 28.06.23, um 17 Uhr in der Aula über die Beziehung zwischen dem sozialanthropologischen Verständnis von humaner Weltgestaltung und dem Design als Zukunftsgestaltung. Mit Beispielen aus ihrer Forschung zu transnationalen Abfallökonomien, Textilrecycling und nachhaltigen Textilstrategien reflektiert sie die Entwicklungen und produktiven Beziehungen, die aus diesen interdisziplinären Verflechtungen entstehen.

hCalendar