Course Offerings

Maru Mushtrieva

Theory and History

Seminar

Stimmen, Töne, Klänge in den visuellen Medien

ein Seminar von Maru Mushtrieva und Elena Vogman

In der Medienkunst der letzten Jahrzehnte rückte die Schnittstelle zwischen Ton und Bild aufs Neue ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Experimente mit digitalen Medien, mit augmented reality und künstlicher Intelligenz erschaffen stets Räume, in denen Stimmen, Töne, Klänge mit Körpern und Bildern in neue Konstellationen treten. Die “akusmatische Stimme” (unsichtbare "Erzählstimme", "voice-off" Praktiken), das Rauschen (unerkennbare Rede, Klänge und Töne ) sowie die Stille thematisieren die Körperlichkeit und Zeitlichkeit solcher Bild-Ton-Konstellationen.

Das Seminar verfolgt zwei Ziele. Erstens werden wir eine Reihe von zeitgenössischen künstlerischen Positionen betrachten, die das Verhältnis des Visuellen und Akustischen vor dem Hintergrund der neuen Medien problematisieren. Zweitens konstruieren wir ausgehend von diesen künstlerischen Interventionen eine historische Genealogie, die diese Fragen an Beispielen aus dem Bereich des Experimentalfilms, der Montagetheorie, der kritischen Psychiatrie und der Poetik beleuchtet. Was sind die neuen theoretischen, politischen und ästhetischen Implikationen von Begegnungen zwischen Ton und Bild?

Winter Semester 2020/2021

all studies

Start : 10.10.20

End : 02.03.21

Location : Hörsaal, C1.05


Compulsory : Wahlpflicht

Examination Type : Hausarbeit

Number of participants : 12 (0)

Hours/week : 2

Hours : 32

Credit Points : 4