Employment Vacancies

§ 100, Berliner Hochschulgesetz

Einstellungsvoraussetzungen für Professoren und Professorinnen


An der weißensee kunsthochschule berlin ist schnellstmöglich folgende Vollzeit-Stelle befristet bis voraussichtlich 31.05.2024 zu besetzen:

Projektleiter_in für
„seeKicks – das Gründungsprogramm der weißensee kunsthochschule berlin“
-Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen - Bewertungsvermutung -


Kennzahl: 04/2020

Die weißensee kunsthochschule berlin erhält vom Bundeswirtschaftsministerium für vier Jahre eine Förderung im Rahmen des Programms „EXIST – Potentiale heben“, um bestehende und neue Aktivitäten für die Unterstützung von Gründer_innen zu einem integrierten Gesamtprogramm „seeKicks“ zusammenzuführen und umzusetzen. Für die Leitung dieses Gründungsprogramms suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n geeignete_n Mitarbeiter_in.


Aus der interdisziplinär angelegten Ausbildung in Kunst und Gestaltung der Kunsthochschule entwickeln Studierende und Absolvent_innen eine Vielzahl gesellschaftlich relevanter Projektideen, die auf ihre Gründungspotenziale hin geprüft und gefördert werden sollen. Ziel ist es, das Gründungsprogramm speziell für diese Zielgruppe zu entwickeln und die Gründer_innen aus der Kunsthochschule beim Start in ihre Selbständigkeit zu unterstützen. Im Rahmen des Programmes wird der Anteil von Gründungen und Aktivitäten von Frauen und Gründer_innen mit diversen Hintergründen gefördert.

Aufgaben:

1) Konzeption und Steuerung des Gesamtprogramms

2) Gründungsbetreuung und –beratung, Leitung des EXIST-Netzwerkes der Kunsthochschule, Unterstützung von Gründer_innen bei der Beantragung von EXIST-Gründerstipendien. Lotsenfunktion für die Gründungsmetropole Berlin.

3) Verankerung des Programms intern und Vernetzung extern, Partner_innen- und Sponsor_innenakquise, Kontaktaufbau zu Kurator_innen etc. Entwicklung einer nachhaltigen Struktur und Verstetigungsstrategie jenseits der Bundesförderung.

4) Entwicklung und Umsetzung von Veranstaltungsformaten, Zusammenarbeit mit den Lehrenden zur Integration der Inhalte in die Lehre, Öffentlichkeitsarbeit für das Programm.

5) Gesamtverantwortung für das Projekt sowie Leitung des Projektteams (4 Mitarbeiter_innen, Lehrbeauftragte), Schnittstelle zu Verwaltung und Fachgebieten der Kunsthochschule, dem Mittelgeber und den externen Kooperationspartnern (Hochschulen, Unternehmen, Institutionen, Netzwerke).

Anforderungen: Wir suchen eine Persönlichkeit mit abgeschlossenem Hochschulstudium (Master oder Äquivalent) in einer förderlichen Fachrichtung sowie einschlägiger und mehrjähriger Erfahrung in Gründungsförderung, Kunst, Design, Wirtschaft. Ein breites Netzwerk in der Berliner und internationalen Gründungsszene mit Schwerpunkt Kunst und Gestaltung wird vorausgesetzt. Starke Networking-, Kommunikationsfähigkeit und Vermittlungskompetenz Arbeiten sind erforderlich, gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Wir suchen Bewerber_innen, die aktiv an einer inklusiven und diskriminierungssensiblen Beschäftigungs-, Lehr- und Forschungssituation an der weißensee kunsthochschule berlin mitwirken wollen.

Wir bieten Ihnen ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem spannenden Umfeld an der Schnittstelle von Innovation, Wissenschaft, Kunst und Gestaltung in einem kollegialen und engagierten Team. Die weißensee kunsthochschule berlin steht für Diversität, Inklusion, und Chancengleichheit und deshalb laden wir Personen, die bereit sind, sich aktiv für diese Werte einzusetzen, besonders ein, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte (bitte fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in einer PDF-Datei. Bitte senden Sie diese per E-Mail bis zum 24.04.2020 unter Angabe der Kennzahl 04/2020 an seekicks@khb.in-berlin.de (max. 5 MB).

Mit der Abgabe einer Bewerbung geben Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet werden.