Wintersemester 2017/2018, BA/MA Visual Communication VK_Startseite

Things that never happened in the green house of Sheikh Ali's family

Der Palästinakrieg bzw. Israelische Unabhängigkeitskrieg von 1948 vertrieb 700.000 Palästinenser aus ihrer Heimat und führte zu einer Flüchtlingskrise, die bis heute nicht gelöst worden ist. Palästinenser nennen diese Massenvertreibung Nakba — Arabisch für „Katastrophe“.

Mit der Zeit verschwindet mehr und mehr die muslimische Architektur des heutigen Israel. Viele der israelischen Städte bekommen ein neues und modernes Aussehen. In der Stadt Tel-Aviv-Jaffa, die schon immer ein kulturelles Zentrum und eine der architektonisch reichsten Städte war, ist die Veränderung am offensichtlichsten. Dieser architektonische Wandel hat direkten Einfluss auf die Darstellung der historischen und politischen Erzählung von Tel-Aviv-Jaffa. „The green house“ ist ein Mikrokosmos der arabischen Architektur und somit auch der arabisch-palästinensischen Geschichte des heutigen Israel. Diejenigen, die es nun besitzen, haben die Macht, ihre eigene Sicht der Geschichte zu erzählen.

Participants Anisia Affek
Supervision Prof. Barbara Junge
Project categorySemester Project Project subjects BA/MA Visual Communication
things that never happend in the green hause
things that never happend in the green hause

All rights reserved
things that never happend in the green hause
things that never happend in the green hause

All rights reserved
things that never happend in the green hause
things that never happend in the green hause

All rights reserved