Course Offerings

Prof. Dr. Gabriele Werner

Theory and History

Seminar

Science-Fiction Filme

"Man sollte Science-Fiction als in die Zukunft projizierte Geschichsschreibung verstehen. Darum handelt es sich immer um ein politisches Genre." (Florian Schmid)
Technikfiktionen, gesellschaftliche Utopien, Begegnungen mit Wesen from outerspcae, Katastrophenszenarien sind einige Motive, aus denen sich Filmerzählungen speisen. Interessant wird es dort, wo man nach den Subtexten fragt: Welche Werte werden vermittelt, welche Geschlechterkonstruktionen? In welchem Verhältnis stehen die Inhalte zur je historischen und aktuellen gesellschaftlichen Gegenwart?
Entlang dieser Fragen und mit Hilfe ausgewählter Referenz- Lektüren werden gemeinschaftlich Filme angeschaut und diskutiert.


21.10.: Einführung: Le Voyage dans la Lune (Georges Méliès,
1902)

28.10.: World War Z (Marc Forster, 2013) – der Grund für das
Seminarthema

A) Wer sind diese Außerirdischen?

04.11.: The Day the Earth Stood Still (Robert Wise, 1951) /
It Came from Outerspace (Jack Arnold, 1953)

11.11.: Roswell. The U.F.O. Cover-Up (Jeremy Kagan, 1994);
Internationale UFO Museum & Research Center,
Roswell (NM)

18.11.: District 9 (Neill Blomkamp, 2009)

25.11.: The Blob (Irvin S. Yeawoth, 1958)

B) Menschengemachte Katastrophen

02.12.: Wonder Woman (Kenneth Chrisholm, ab 1975)

09.12.: I Am Legend (Francis Lawrence, 2007)

16.12.: The Road (John Hillcoat, 2009) /
After Earth (M. Night Shyamalan, 2013)

C) Technizistische Visionen

06.01.: 1984 (Michael Radford, 1984)

13.01.: Minority Report (Steven Spielberg, 2002)

20.01.: Elysium (Neill Blomkamp, 2013) /
Metropolis (Fritz Lang, 1925/26)

D) Die Erde verlassen

27.01.: Solaris (Andrei Tarkowski, 1972)

03.02.: Silent Running (Dozglas Trumbull, 1972) /
Biosphere 2

10.02.: Die Frau im Mond (Fritz Lang, 1928/29)

Passwort für moodle: SciF1

Winter Semester 2014/2015

1. study-segment

Weekday : Dienstags

Cycle : wöchentlich

Time: 09.30 h – 13.00 h

Start : 20.10.14

End : 09.02.15

Location : Mart Stam Raum, G1.01


Compulsory : Wahlpflicht

Precondition : keine

Registration : in der ersten Sitzung am 21.10.

Examination Type : mdl. Referat / schriftliche Hausarbeit

Number of participants : 0 (0)

Hours/week : 4

Hours : 60

Module : Module: Geschichte und Theorie der Visuellen Kultur

Credit Points : 4