Course Offerings

BA/MA Product Design

Off the Table – Utopias in Ceramics

Seit ca. 30000 Jahren ist Keramik Teil unserer Kultur. Das Spektrum der Anwendungen und Herstellungstechniken erweitert sich stetig. Dass keramische Materialien im Kontext Essen und Trinken verwendet werden, ist weithin bekannt. Eine große Zahl keramischer Produkte umgibt uns, mehr oder weniger offensichtlich, im Alltag: Mit ihnen werden Mauern gebaut, Dächer gedeckt, Wände verkleidet, aber auch Abwasser abgeleitet, gefiltert, elektrisch isoliert, Knochen ersetzt, Wärme verteilt oder anderen Materialien eine haltbare Oberfläche gegeben. Und das ist noch lange nicht alles ...

Wir werden im Projekt keramische Utopien entwickeln: Wohin könnte die Reise gehen? In welchen Bereichen könnten die Eigenschaften von Keramik in der Zukunft eine Rolle spielen, wie können bekannte Anwendungen verändert und weiterentwickelt werden? Ergebnisse des Projekts können Entwürfe sein, die neue Einsatzmöglichkeiten von Keramik aufzeigen, Neuinterpretationen oder Erweiterungen bekannter Dinge und Prinzipien darstellen, aber auch Experimente mit Materialien und Herstellungstechniken, z. B. durch die Verbindung industrieller Verfahren mit handwerklichen oder generativen oder die Kombination von Keramik mit anderen Materialien.

So starten wir ins Projekt:

Kick-off Mittwoch, 13.4. 10 Uhr

13.4./14.4./15.4. Workshop zu keramische Techniken, Massen und Glasuren; experimentelle Entwicklung von Verbindungen keramischer Materialien mit anderen

18.4. bis 19.4. Exkursion zu Duravit Meißen, Keramikinstitut Meißen, Technische Keramik Hermsdorf, Porzellanikon, Selb

Das Projekt wird unterstützt vom EU-Projekt Ceramics and its Dimensions und von der KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH.

Sommersemester 2016

Weekday : Montag und Mittwoch

Cycle : wöchentlich

Time: 10.00 h

Start : 13.04.16

End : 15.07.16

Location : Produkt, C3.03


Registration : auf der VV am 11.4.2016

Number of participants : 0 (0)