Course Offerings

Prof. Dr. Gabriele Werner

Theory and History

Seminar

Industrie 4.0 / Arbeit 4.0

Industrie 4.0 ist derzeit noch eine Vision, die allerdings schon jetzt mit der Ideologie zu ihrer Alternativlosigkeit begleitet wird. Vergessen gemacht wird dabei, dass keine der so genannten industriellen Revolutionen ohne massive (Arbeits-)Kämpfe stattgefunden hatte. Auch die Digitalisierung betrifft nicht nur die Organisation und Gestaltung industrieller Arbeit, sondern weit umfassender diverse Arbeitswelten und wird innerhalb und außerhalb industrieller Produktionen zu gravierenden Umbrüchen führen. Aus diesem Grund bedeutet die zunehmende Digitalisierung eine grundlegende globale ökonomische, soziale und kulturelle Neuorientierung.
Weil Künstler*innen sich mit den Veränderungsprozessen in der Arbeitswelt befassen, das Design die Produkte dazu liefert, weil „Innovation“ und „Kreativität“ Schlagworte sind, die den Prozess begleiten, soll das Seminar einen Anstoß zu der Frage geben, wie und an welcher Stelle diese Veränderungen mitgestaltet werden können/sollen.

21.10.: Einführung

28.10.: Industrie 1.0 / Arbeitsbedingungen / Industrie 2.0 / Arbeitsbedingungen

4.11.: Industrie 3.0 / Arbeitsbedingungen, Arbeitskämpfe / die Halle 54 bei VW

11.11.: Ali Kazma - Audi-Ingolstadt

18.11.: Industrie 4.0. - allgemeine, Begriffsklärungen / Industrie 4.0 in den Infografiken

25.11.: Abbau Seltene Erden / Oladélé Ajiboyé Bamgboyé / Romuald Hazoumé

2.12.: Recycling Elektroschrott / documenta X: (post)kolonial 1 / 2, (neo)-kolonial

9.12.: Exkursion zur Firma Claas nach Harsewinkel (Gütersloh) - ganztägig

16.12.: fällt wegen der Doppelsitzung am 9.12. aus

6.1.: Marianne Flotron - Life-work-Balance

13.1.: Haroun Farocki/Antje Ehrmann: Arbeitsverhätnisse

20.1.: Addie Wagenknecht - Pflegeroboter

27.1.: Antonis Pittas – Stellwerk /

3.2.: Exkursion VW-Wolfsburg - ganztägig

10.2.: Arbeit 4.0 /Armen Avanessian /Sasha Lobo / Constanze Kurz /

17.2. Resümee

moodle passwort: viern0ll

Wintersemester 2016/2017

2. study-segment

all studies

Master

Weekday : Freitags

Cycle : wöchentlich

Time: 11.00 h ? 12.30 h

Start : 21.10.16

End : 17.02.17

Location : Mart Stam Raum, G1.01


Compulsory : Wahlpflicht

Precondition : abgeschlossener 1. Studienabschnitt

Registration : In der ersten Sitzung oder online im Moodlekurs

Examination Type : mdl. Referat / schriftliche Hausarbeit

Number of participants : 0 (0)

Hours/week : 2

Hours : 32

Module : Visuelle Kulturen

Credit Points : 2