Course Offerings

Theory and History

Tutorium

feministische Perspektiven auf KunstGeschichte/n

Dieser als Tutorium angelegte Kurs bietet eine Erweiterung zur Vorlesung der Kunstgeschichte und befasst sich kritisch mit deren Inhalten.
So wird einerseits die Konstruktion eines kunstgeschichtlichen "Kanons" hinterfragt sowie Bildinhalte und Rezeptionsweisen auf ihre impliziten Einschreibungen bezüglich "Gender, race, class, dis/ability, sexuality, nationality, religion" usw. hin untersucht und andererseits eine KunstGeschichte sichtbar gemacht, die diesem widerständisch begegnet und/oder empowerned fungiert.

Feminismus kann in diesem Raum bedeuten:

Geschichte und Geschichten vor allem von und über verschiedene Frauen* sichtbar zu machen,

Widerstände zu erzeugen,

kritisch Fragen zu wollen,

BlickWinkel zu drehen,

in Kontexten zu sehen,

und Kommunikation in ein Kaleidoskop zu transformieren.

Es ist ein Raum, wo jede_r sich durch Mit-Teilen gemeinsam bewegt und verändert.

Grundlage für die Kommunikation sind ausgewählte Texte, Bilder und Filme.
Teilweise findet der Kurs im Museum statt.

Winter Semester 2014/2015

Foundation Course

Weekday : Donnerstag

Cycle : Wöchentlich

Time: 17.00 h – 18.30 h

Start : 16.04.14

End : 16.07.14

Location : Mart Stam Raum, G1.01


Compulsory : freiwillig

Number of participants : 0 (0)