Course Offerings

Prof. Susanne Schwarz-Raacke

BA/MA Product Design , BA/MA Textile- and Surface Design , BA/MA Fashion Design , BA/MA Visual Communication

Semesterprojekt

Circular City - Mapping Berlin`s Material Streams

Mehr als drei Viertel der Weltbevölkerung wird bis 2050 in Städten leben. Städte erwirtschaften derzeit jährlich 85% des globalen Bruttoinlandsprodukts, produzieren zwei Drittel aller Treibhausgase und einen großen Teil des weltweiten Abfalls.
Ihr schnelles Wachstum, die Intensivierung der Ressourcennutzung und der entstehende Druck auf die Lebensqualität der Menschen machen die Städte zu wichtigen Beschleunigern dynamischer Veränderungen die erforderlich sind, damit die Menschheit sowohl gut, als auch innerhalb der Grenzen des Planeten leben kann.

Zirkulär wirtschaftende Städte stehen im Mittelpunkt alternativer Vorschläge für unser Leben in der Welt. Sie regulieren Material- und Energieumlauf, indem sie Material- und Abfallströme kartieren und die zukünftige Produktion und Verwendung von Materialien neu denken. Digitale Technologien können zur effizienten Ressourcennutzung und zum Aufbau stabiler städtischer Gemeinschaften genutzt werden.

Städte bilden reichhaltige Quellen für Urban Mining und Upcycling. Mit dem Übergang zu einer nachextraktiven Bioökonomie bekommen auch landwirtschaftliche Nebenprodukte eine wachsende Bedeutung. Die Entwicklung und der kreative Einsatz neuer Biomaterialien und Biofabrikationstechnologien werden das Leben in der Stadt und die Beziehungen zwischen menschlichen und nichtmenschlichen Welten stark verändern.
Lebende Materialien, wie Pilze, Algen und Bakterien, werden auf ihre Qualität und Anwendungen in einer neuen Materialkultur untersucht. Lokale biologische Ressourcen werden für den 3D-Druck und zunehmend auch die serielle Produktion genutzt. Diese Technologien stehen nun auch Nicht-Wissenschaftler*innen zur Verfügung.

Im SS19 fokussiert das greenlab der Kunsthochschule Weißensee auf bestehende Material- und Wertstoffströme in Berlin, sich überlagernde logistische Strukturen (Material, Energie, Verkehr, Kommunikation) und nützliche Querverbindungen. Biologische und technische Wertstoffe aus den Bereichen Ernährung, Produktion, Bauen, Textilien und deren Verwendungsmöglichkeiten für die Kreislaufwirtschaft in der Stadt werden untersucht.

Ziel des Projekts ist es, in interdisziplinären Tandems/Teams die Potenziale der beteiligten Disziplinen kennen zu lernen, diese zu nutzen und in innovativen und inspirierenden Produkten und Szenarien zu verbinden.

Das Projekt beginnt mit einer Reihe von Talks, in denen wir uns mit Materialforschung
und -entwicklung befassen:

Geplant sind u.a.:
FOKUS: Berlin Material- und Waste Streams & Life Cycle Analyses

Wasser
Christian Remy, Kompetenzzentrum Wasser

Abfälle aus privaten Haushalten und Sperrmüll
Frieder Söling, BSR Vorstandsbüro Energie, Umwelt, Innovationen

Life Cycle Assessment (LCA) - In Theory and in Practice
Yasmine Emara, TU, Environmental Engineering, Sustainable Engineering

FOKUS: Kunstoff / Biokunstoff

Case Study „Precious Plastic“

Case Study „Plasticula“
Jannis Kempens, weißensee kunsthochschule berlin

FOKUS: Biotechnology & Bioökonomie & Biodesign
Einführung Bioengineering
Prof. Dr. Vera Meyer, Institut für Biotechnologie der TU Berlin

Biodesign and Physical Interaction with Living Matter
Prof. Mirela Alistar, Atlas Institute and the Department of Computer Science, CU Boulder

Einführung Biopolymere
Prof. Dr. Auhl, Dipl.-Ing. Andreas Salomon, Dr. Konstanze Schäfer, Fachgebiet Polymertechnik und Polymerphysik der TU Berlin

Case Study „Anicca“ - Algae & Alginate im Kontext Design
Juni Neyenhuys und Malu Lücking, weißensee kunsthochschule berlin


Weiter finden mehrere Workshops statt:

4.-6. April
Nachhaltige Design Strategien - Workshop des Centre for Circular Design, University of the Arts London, UK
Dozentinnen: Cathryn Hall und Laetitia Forst

16. und 17. April
Biotech-Workshop BERLIN SOIL
im topLab Berlin
Prof. Mirela Alistar, Biodesign and Physical Interaction with Living Matter, am Atlas Institute and the Department of Computer Science, CU Boulder
Dieser Workshop soll in das Feld Bio-Design und Biomaterialien auf Basis von Mikroorganismen einführen.

21.+ 28.+ 29. Mai
Mapping & Visualisation Workshop
mit Prof. Steffen Schuhmann, VK

22. + 24. Mai
Material Cycles Concept Development Workshop
mit Prof. Dr. Lucy Norris
Raum C 3.01

Projektbegleitend findet ein Theorieseminar bei Prof. Dr. Lucy Norris statt:
Ab 26. April
jeden zweiten Freitag 10 Uhr - 13 Uhr
Projektbegleitendes Theorieseminar
Prof. Dr. Lucy Norris
Mart Stam Raum
Anmeldung auf Incom: https://kh-berlin.incom.org/workspace/821/about
ACHTUNG: Das erste verbindliche Treffen zum Seminar findet am 5. April um 9 Uhr statt !!!

KickOff des Projekts am Di 2.4. 17 Uhr Raum C 3.01

Das Projekt wird betreut von:
Prof. Dr. Zane Berzina, Prof. Susanne Schwarz-Raacke, Prof. Barbara Schmidt, Prof. Steffen Schuhmann, Dipl.Des. Julia Wolf, Essi Glomb, MA
Theorie: Prof. Dr. Lucy Norris

Sommersemester 2019

2. study-segment

Location : Produkt, C3.01


Compulsory : Wahlpflicht

Number of participants : 19 (0)

Hours/week : 18

Credit Points : 18