Exzellenzcluster

Exzellenzcluster "Matters of Activity"

Nach der erfolgreichen Beteiligung am Cluster „Bild Wissen Gestaltung. Ein interdisziplinäres Labor“ 2012-2017 ist die Weißensee Kunsthochschule Berlin auch am neuen Cluster „Matters of Activity. Image Space Material“ der Humboldt-Universität zu Berlin beteiligt. Dieser Cluster, der im Rahmen der Exzellenzinitiative bewilligt wurde, hat das Ziel, Grundlagen für eine neue Kultur des Materialen zu schaffen. Die zentrale Vision des Projekts ist es, Bilder, Räume und Materialien als aktive Bauformen einer neuen symbolischen und physischen Realität zu entwickeln, in der sich Natur und Kultur in neuartiger Weise verschränken. Mehr als 40 Disziplinen untersuchen systematisch Designstrategien für aktive Materialien und Strukturen, die sich spezifischen Anforderungen und Umgebungen anpassen. Dabei steht eine neue Rolle von Gestaltung im Mittelpunkt, die sich vor dem Hintergrund einer wachsenden Vielfalt und der stetigen Weiterentwicklung von Materialien, Interaktionen und Visualisierungsformen in allen Disziplinen abzeichnet.

Die sechs Projektbereiche des neuen Clusters sind auf drei sich aufeinander beziehende Ebenen aufgeteilt. So werden in den Projekten „Weaving“, „Filtering“ und „Cutting“ entlang von Kulturtechniken die Verhaltensweisen von Material und der Zusammenhang mit Werkzeugen erforscht. Daraus resultierende strukturelle Bedingungen und Wirkungsweisen sind leitendes Forschungsinteressen in den Projekten „Object, Space, Agency“ und „Material, Form, Function“. Die Codierung, Zu- und Umschreibung in Bild, Raum und Text ist die dritte Forschungsperspektive im Projekt „Symbolic Material“.

Um die Fragestellungen des Clusters mit der Lehre in den Gestaltungsdisziplinen enger zu verzahnen, wurden drei zusätzliche Gestaltungsprofessuren eingerichtet. In Studienprojekten, Workshops und Laboren können so die einzelnen Forschungsperspektiven untersucht und mit der angewandten Forschung in Weißensee verschränkt werden.

www.matters-of-activity.de/en/about/



Eine ausführliche Dokumentation des vorangegangenen Clusters „Bild. Wissen. Gestaltung“ findet sich unter:
https://www.interdisciplinary-laboratory.hu-berlin.de/de/bwg/ueber-uns/

 

 

Personen