Calendar

  • online
    2022-02-01 20:00:00
    [Events]

    jitsi bitsi #17: Alain Bieber (NRW-Forum)

    Alain Bieber ist ein deutsch-französischer Kulturmanager. Er ist der künstlerische Leiter des NRW-Forum Düsseldorf, Sammlungsleiter für Zeitbasierte Medien im Kunstpalast Düsseldorf und Mitgründer von Rosy DX, einem Studio für Digitalität. Seit rund 20 Jahren organisiert er Ausstellungen mit zeitgenössischen Künstler*innen, vor allem im Bereich Netz- und Medienkunst, Popkultur und Fotografie, die national und international für Furore sorgten, u.a. mit Jan Böhmermann, zu Algorithmen, Künstlicher Intelligenz, Virtual Reality und Pizza. Bieber studierte Rhetorik, Literaturwissenschaft, Soziologie, Kommunikations- und Politikwissenschaft in Tübingen und Paris, und leitete zuvor das Kreativlabor ARTE Creative in Straßburg und war Redakteur bei dem Kunstmagazin ART in Hamburg.

    Link zum Zoomvortrag

    Web: https://us02web.zoom.us/j/85917230929


  • online
    2022-01-31 14:00:00
    [Events]

    +dimensions lädt ein: Florian Dombois „Zeitzonen der künstlerischen Forschung“

    „+dimensions lädt ein“ ist eine Vortragsreihe des Forschungsprojekts +dimensions an der weißensee kunsthochschule berlin. Das Forschungsteam, vertreten durch neun künstlerische Mitarbeitende aus allen Fachgebieten, der Leitung und des Projektmanagements, laden im Rahmen ihrer Auseinandersetzung mit hybriden Lern- und Lehrräumen mehrmals im Semester Akteur_innen zu ihren Forschungsschwerpunkten ein oder berichten selbst über ihre aktuelle Suche.

    Der erste Vortrag am 1. Februar um 14 Uhr „Zeitzonen der künstlerischen Forschung“ von Florian Dombois schließt an die Fragestellung des Forschungsteams an, wie sie als transdisziplinäres Team zusammen kommen können, und widmet sich den unterschiedlichen Konzepten der künstlerischen und gestalterischen Forschung. Ausgangspunkt sind die verschiedenen Abnehmer_innen und Peers und wie sich das auf die Forschungsverständnisse auswirkt.

    Florian Dombois ist Künstler, Professor und Leiter des Forschungsschwerpunkts Transdisziplinarität an der Zürcher Hochschule der Künste. Er beschäftigt sich mit Wind, Zeit, Modellen, Naturentwürfen und Klangdrachen.

    Link zum Call

    Web: https://app.bbbserver.de/de/join/42a29d66-0d49-4202-813e-79970f4ee575


  • RL16 Rosa-Luxemburg-Straße 16, Berlin
    2022-01-28 00:00:00
    [Events]

    Die Dinge und wir

    Wie konsumiere ich? Welche Dinge besitze ich? Wie stehe ich zu meinem Besitz und wie entstehen Werte? Welche Kritik habe ich am gegenwärtigen Kapitalismus? Welche Beobachtungen mache ich und welche Gefühle gehen damit einher? Diesen und weiteren Fragen nähern sich Studierende aller Fachgebiete in unterschiedlichen Text- und Text-Bild-Formaten und aus verschiedenen Perspektiven.
    Die Ausstellung gibt Einblick in die Gedankenwelt zukünftiger Kunst- und Designschaffender. Konzipiert hat die Ausstellung Barbara Buchmaier, Lehrende im Fachgebiet Theorie und Geschichte.

    Web: https://rl16.de/


  • Werkbundarchiv - Museum der Dinge
    2022-01-19 19:00:00
    [Events]

    Buchpräsentation und Filmpremiere zu Karl Clauss Dietel

    Das Werkbundarchiv - Museum lädt ein zur Buchpräsentation und Filmpremiere über den kürzlich verstorbenen Formgestalter Karl Clauss Dietel im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung "Alltag formen! Bauhaus-Moderne in der DDR".

    Die Publikation "Karl Clauss Dietel. Die offene Form", die von den Autoren Walter Scheiffele und Steffen Schuhmann (Prof. an der weißensee kunsthochschule berlin) vorgestellt wird, umfasst die zentralen Werkgruppen Dietels – Radio, PKW, Radio, Zweiräder und Computer – und veröffentlicht einige seiner wichtigsten theoretischen Texte. Vor allem zeigt sie ihn als Vordenker einer nachhaltigen Gestaltung.

    Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich:

    Web: https://www.museumderdinge.de/veranstaltungen/buchpraesentation-und-filmpremiere-zu-karl-clauss-dietel


  • online
    2022-01-12 16:00:00
    [Events]

    XCAMP '22 - Smart Materials - Xinnovations e.V. meets DXM

    Der Forschungsbereich DXM des Fachgebiets Textil- und Flächendesign stellt am
    13.01.2022 seine Arbeit bei einer Veranstaltung des Innovationsnetzwerks Xinnovations vor.

    Infos und Anmeldung:

    Web: xcamp2021.xinnovations.org/


  • Studiobühne der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
    2021-12-20 19:00:00
    [Events]

    Idomeneo - die Vorstellung fällt leider aus!

    Die Vorstellung muss leider ausfallen!

    Wie kann der antike Stoff von König Idomeneo, der aus dem trojanischen Krieg heimkehrt und zur Besänftigung Neptuns seinen eigenen Sohn opfern soll, heute auf der Bühne erzählt werden? Wie unterschiedlich zeitgemäße Interpretationsansätze ausfallen können, zeigen Studierende der Hochschule für Musik Hanns Eisler und der weißensee kusthochschule berlin. In vier Teams haben sie jeweils eine Szene aus Mozarts Oper in Szene gesetzt. Für Regie, Gesang und Klavierbegleitung zeichnen die Projektteilnehmer_innen der HfM verantwortlich. Die Entwürfe für Bühnenbild, Kostüme und Maske haben Studierende der weißensee kunsthochschule berlin in Form von Modellen und Figurinen erarbeitet und mit ihren Regie-Teams für die Präsentation am 21.12.2021 umgesetzt – eine inspirierende Zusammenschau multipler Perspektiven.

    Web: https://www.hfm-berlin.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender/detail/event/1813-musiktheaterwerkstatt-i/tid/1987/


  • 2021-12-15 00:00:00
    [Events]

    Ausschreibung seekicks und DesignFarmBerlin

    Die Entrepreneurship-Programme DesignFarmBerlin und seekicks gehen im März 2022 in die nächste Runde. Vom 16.12.2021 bis einschließlich 16.1.2022 können sich Gründer_innen aus dem Kreativbereich um die Stipendien bzw. Förderungen der beiden Programme bewerben.

    DesignFarmBerlin:
    Das Design-In-Tech-Akzeleratorprogramm der DesignFarmBerlin vergibt zum vorletzten Mal Stipendien an Gründer_innen aus den Bereichen Design und Kunst und begleitet sie über sechs Monate - von der Entwicklung ihrer Businessidee bis hin zur Realisierung eines nachhaltige Geschäftsmodells, dem Fundament eines erfolgreichen Unternehmens. Neben einer finanziellen Unterstützung profitieren die Stipendiat_innen von einem umfassenden Programm, das sowohl Coachings als auch Vernetzung und individuelle Beratung beinhaltet. Auswahlvorrausetzungen und Bewerbungslink finden Sie hier: https://designfarmberlin.com/apply/

    Seekicks:
    Auch Seekicks geht in die nächste Runde. Das Programm bietet Raum für einen verstärkten Peer-to-Peer-Ansatz, es unterstützt junge Gründer_innen mit Coachings, inhaltlichen Impulsen und einem Mentoring-Programm. Weitere Details zu den Auswahlkriterien und dem Programm finden Sie hier: https://seekicks.org/apply

    Die Bewerbungsphase läuft vom 16.12.2021 bis 16.1.2022. Alle Angaben finden Sie auch auf den Webseiten designfarmberlin.com oder seekicks.org. Erfolgreiche Bewerber_innen nehmen vom 10.2. bis 11.2.2022 an einem Auswahlworkshop teil, das für die Teilnahme an den Programmen obligatorisch ist! Diese starten ab 1.3.2022.


  • Theater im Delphi, Berlin-Weißensee
    2021-12-10 20:00:00
    [Events]

    Pierrot Lunaire - Melodram von Arnold Schönberg

    Arnold Schönberg vertonte 1912 die grotesken Traumwelten aus den Mondgedichten des franko-belgischen Dichters Albert Giraud im Gedichtzyklus „Pierrot Lunaire“ als atonales Melodram. Das Ensemble ßahar begibt sich auf die magische Irrfahrt eines künstlerischen Schaffensprozesses und führt „Pierrot Lunaire“ am 11. Dezember im Theater im Delphi – dem ehemaligen Stummfilmkino in Weißensee – auf. Mit der Sopranistin Yael Gil, dem Schauspieler Tizian Steffen als Pierrot sowie der Bühnenbildnerin Sarah Wolters vereint das Ensemble ßahar Studierende der drei künstlerischen Hochschulen Berlins: der Hochschule für Musik Hanns Eisler, der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und der weißensee kunsthochschule berlin. Regie führt Kerem Hillel, die musikalische Leitung hat Oliver Wunderlich.

    Web: https://www.hfm-berlin.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender/detail/event/1887-pierrot-lunaire/tid/2059/


  • 2021-12-07 20:00:00
    [Events]

    jitsi bitsi spider #16 mit der Künstlerin moki

    Online-Vortragsreihe

    moki ist bildende Künstlerin. Sie erkundet in ihren Arbeiten die antagonistischen Themenfelder des Eskapismus und des Realismus. Die Herausforderungen unserer Zeit, insbesondere die des Klimawandels, stehen dabei im Fokus. In ihren Sujets finden sich vermüllte Landschaften, Protest-Camps oder Eremiten. Moki arbeitet größtenteils mit dem Medium der Malerei, veröffentlicht aber auch Graphic Novels, näht Soft-Sculptures und ertastet sich den Ausstellungsraum installativ. Ihre Kunst ist weltweit in Ausstellungen zu sehen - zuletzt in Island, Japan und Österreich.

    Die Veranstaltung ist für alle offen.
    Vortragslink: https://meet.jit.si/jitsi-bitsi-spider


  • Kunsthalle am Hamburger Platz, Gustav-Adolf-Straße 140, 13086 Berlin
    2021-12-02 00:00:00
    [Exhibitions]

    Who controls the past controls the future: who controls the present controls the past

    Die Absolventinnen des Fachgebiets Visuelle Kommunikation – Caroline Breidenbach (MS), Inga Schlagowski (MA) und Madeleine Stöber (MS) – befassen sich in ihren multimedialen Abschlussarbeiten auf je ganz eigene Weise mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und hinterfragen dabei den Status quo.

    Mit ihrer Webdokumentation »wasserstories« thematisiert Caroline Breidenbach Wasserprivatisierung und Wasserkrise. Mit fiktiven und realen Szenarien gibt sie alarmierende Einblicke in eine mögliche Zukunft und wirft dabei die Frage auf, welche strukturellen Veränderungen notwendig sind, um diese zu sichern. Die künstlerisch-audiovisuelle Arbeit von Inga Schlagowski mit dem Titel »I woke up this morning – my hand reaches first for my iPhone« untersucht den Einfluss des Internets und der digitalen Zugangsmöglichkeiten auf das menschliche Verhalten in Zeiten des Informations-Overloads und der Desinformation. Und in der Arbeit mit dem Titel »Texte und Zeichnungen einer künstlerisch forschenden Exploration metaphysischer Themen in Zeiten von maschinellem Lernen« verbindet Madeleine Stöber künstlerische Strategie und Produktion, wissenschaftliche Theorien, (medien)philosophische Überlegungen und spirituellen Ansätze mit einer Ausrichtung auf das Poetische.

    Eröffnung: 03.12.2021, 18-22 Uhr
    Finissage: 11.12.2021, 18-22 Uhr

    Dauer der Ausstellung: 03.–12.12.2021 (10 Tage); vom 04.–12.12.2021 täglich von 14-20 Uhr geöffnet

    Veranstalter: Kunsthochschule Berlin (Weißensee) und die Stiftung für Mensch und Umwelt
    Eine Anmeldung ist nicht nötig! Der Eintritt ist kostenlos. Es gelten die aktuellen Bestimmungen zum Infektionsschutz.


  • 2021-11-30 00:00:00
    [Events]

    MAPPENBERATUNGEN IM DEZEMBER

    Liebe Bewerber_innen,
    hier finden Sie alle Informationen zu den diesjährigen Mappenberatungen:

    Web: https://kh-berlin.de/studium/studienbewerbung/studienorientierung-fachberatung.html


  • online
    2021-11-30 20:00:00
    [Events]

    jitsi bitsi spider #15 mit Ulli Lust

    Ulli Lust zeichnet Comics mit pointierten Beobachtungen aus dem modernen Alltag. Sie hat an der weissensee kunsthochschule berlin Visuelle Kommunikation studiert. Seit 2013 lehrt sie als Professorin an der Hochschule Hannover Comic und Illustration.
    2009 erschien eine umfangreiche Bilderzählung über ihre Jugendzeit, in dem sich Reise- und Schelmenroman mit einem existentiellen Teenagerdrama verbinden: "Heute ist der letzte Tag vom Rest Deines Lebens" (avant-verlag). Das Buch wurde in mehrere Sprachen übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet, darunter dem Prix de Revelation.
    2013 erschien "Flughunde" im Suhrkamp Verlag, eine Comicadaption des gleichnamigen Romans von Marcel Beyer. „Wie ich versuchte ein guter Mensch zu sein“ (Suhrkamp, 2017) schaffte es 2018 immerhin in die Shortlist für den „Fauve d’or“ in Angouleme. Aktuell arbeitet Ulli Lust an einem essayistischen Comic über das Paläolithikum.
    Am Mittwoch, den 1.12.2021, 20.00 Uhr ist sie zu Gast in der Vortragsreihe jitsi bitsi spider #15. Die Veranstaltung ist für alle offen.

    https://jitsi.kh-berlin.de/jitsi-bitsi-spider


  • Marburger Kunstverein
    2021-11-25 00:00:00
    [Exhibitions]

    Mart Stam Preis - Ausstellung

    Seit 1997 prämiert die Mart Stam Gesellschaft – der Förderverein der weißensee kunsthochschule berlin – jedes Jahr die besten Abschlussarbeiten. Studierende aller Fachrichtungen können sich um den Mart Stam Preis bewerben, die Entscheidung trifft eine interdisziplinär besetzte Jury. Nach der Galerie Parterre Berlin zeigt jetzt der Marburger Kunstverein die prämierten Arbeiten aus den Studienjahren 2019 und 2020 sowie eine Arbeit des Bildhauers Martin Maeller, den die Mart Stam Gesellschaft für eine Residency in Tokio ausgewählt hat. Die Ausstellung spiegelt sowohl die Internationalität der Hochschule als auch die Vielfalt der Medien und Themen, mit denen sich die jungen Künstler_innen und Designer_innen auseinandersetzen.


  • 2021-11-22 17:00:00
    [Events]

    Digitale Info-Abende für Studieninteressierte 23. + 25. Nov um 17:00h

    Die weißensee kunsthochschule berlin veranstaltet dieses Jahr 2 digitale Infoabende mit anschließenden Q&A Sessions mit den einzelnen Fachgebieten.

    Entdecken Sie das Studienangebot und die Studienschwerpunkte der BA-Designfachgebiete und der Freien Kunst! Sie erfahren an den Infoabenden alles rund um das Studium und die besonderen Möglichkeiten an der weißensee kunsthochschule berlin!

    Nach jeder Fachgebietspräsentation werden virtuelle Beratungsräume/Sessions geöffnet, hier beantworten Studierende aus den einzelnen Fachgebieten all Ihre Fragen, die das Studium betreffen! Auch die Studienberaterinnen stehen bis 20:00h im virtuellen Beratungsraum zu Verfügung. Wir erklären Ihnen den digitalen Bewerbungsprozess aller grundständigen Fachgebiete, geben Informationen zur digitalen Mappeneinreichung sowie zur künstlerischen Zugangsprüfung 2022.


    ALLE INTERESSIERTEN SIND HERZLICH DAZU EINGELADEN!

    :::::::INFOABEND no1:::::::
    PROGRAMM BA-DESIGN
    23.11. 17 Uhr

    LINK ZUR ANMELDUNG:
    https://hopin.com/events/infoabend-no1-design-studieren-an-der-weissensee-kunsthochschule-berlin-15dfd6e0-773d-4dff-9ed8-e5f80945f455

    17:00 Einführung (Beratungsangebote und digitales Bewerbungsverfahren)
    17:20 Vorstellung der künstlerischen Grundlagen
    17:30 Visuelle Kommunikation
    17:45 Mode Design
    18:00 Produkt Design
    18:15 Textil- und Flächendesign


    :::::::INFOABEND no2:::::::
    PROGRAMM FREIE KUNST
    25.11. 17 Uhr

    LINK ZUR ANMELDUNG:
    https://hopin.com/events/infoabend-no2-freie-kunst-studieren-an-der-weissensee-kunsthochschule-berlin

    17:00 Einführung (Beratungsangebote und digitales Bewerbungsverfahren)
    17:20 Vorstellung der künstlerischen Grundlagen
    17:30 Malerei
    17:45 Bildhauerei
    18:00 Bühnen- und Kostümbild

    Web: https://kh-berlin.de/studium/studienbewerbung/studienorientierung-fachberatung.html


  • online
    2021-11-17 10:00:00
    [Events]

    Transitions, Transfers and Co-Creation in the Field of Textiles and Beyond

    Symposium des „Textile Prototyping Lab“ zum Abschluss des Forschungsprojekts

    Welche neuen Möglichkeiten entstehen durch die Synergie zwischen Textil- und Elektronikforschung, Design und Wirtschaft? Wie können wir die textile Forschungs- und Industrielandschaft dynamischer und nachhaltiger gestalten? Ist Open Innovation ein erfolgreiches und praktisch anwendbares Modell für die Zukunft, auch außerhalb des Textilbereichs? Mit diesen Fragen befasst sich auf einem Online-Symposium das Forschungsvorhaben Textile Prototyping. Angesiedelt an der weißensee kunsthochschule berlin im Forschungsbereich DXM – Design und experimentelle Materialforschung unter der Leitung von Professorin Zane Berzina, versteht sich das von fünf Organisationen aus den Bereichen Textil- und Elektronikforschung, Design und Wirtschaft gegründete Textile Prototyping Lab als ein offener, agiler und interdisziplinärer Ort für textiles Prototyping mit Fokus auf High-Tech-Textilien und die Kernthemen Open Innovation, Wissenstransfer und Co-Creation.
    Limitierte kostenlose Tickets können angefragt werden: info@tpl.berlin

    Web: https://www.textileprototypinglab.com/transitions-transfers-cocreation


hCalendar