Course Offerings

Prof. Barbara Junge

BA/MA Visual Communication

Gutes Karma

2010 belegte der Innenarchitekt Le van Bo einen Tischlerkurs und baute für 24 Euro einen Sessel. Den Bauplan stellt er zum download zur Verfügung. Es folgen: weitere Baupläne, eine gewaltige mediale Aufmerksamkeit und eine Menge Leute, die Möbel bauen. 2012 erscheint bei Hatje Cantz ein Buch mit allen Bauplänen, Erfahrungsberichten und einem social design manifesto. Inhalte und Budget (13.000 Euro) des Buches stammen zum größten Teil von der crowd, die um das Projekt herum entstanden ist. Es kostet 12,99 oder eine gute Tat. Inzwischen sind 12.000 (?) Exemplare verkauft.

2013 startet Le van Bo ein neues Projekt: Er möchte gern ein Paar rote Chucks. Nicht von Nike, sondern bio, öko, sozial und nachhaltig. Van Bo findet über das Netz 499 Mitstreiter, die ein solches Paar Schuhe für 69,00 Euro erwerben möchten. Gemeinsam organisieren sie 31.000 Euro und finden einen Weg, wie man 500 Paar Schuhe in Pakistan herstellen und nach Deutschland liefern lassen kann. Mit gutem Gewissen. Über Zollschranken hinweg. Und am Urheberrecht vorbei.

Wir fragen Le Van Bo: Wo sind die Grenzen und die Möglichkeiten dieses Projekts? Wir fragen uns: Wie lässt sich dieses Projekt und ähnliche Ansätze als »Bauplan« umsetzen und sinnvoll verbreiten? Digital, im Print, als Ausstellung, auf einem Bierdeckel oder als Gerücht? Wie können Erfahrungen, die Nachahmer machen, ergänzt werden? Wie sammelt man wachsendes Wissen? Was ist Prosumertum und welche gesellschaftliche Relevanz kann Co-Working, Co-Housing, Co-Driving , Co-Publishing, Co-Funding haben? Und wir fragen unseren Anwalt: Urheberrecht – kann man damit nicht Geld verdienen?

www.facebook.com/buildmorebuyless
www.startnext.de/hartz-iv-moebel-buch
www.startnext.de/karma-chakhs


Zeitplan:

Kickoff-Workshop
Analyse und Fließdiagramm Karma-Chakhs-Projekt
Mo, 21.10. und Di, 22.10. 2013

Talk#1
Di, 22.10.2013, Nachmittags
Van Bo Le-Mentzel:
Konstruieren statt konsumieren

Talk#2
Mo, 28.10. 2013, 17 Uhr
Lothar Lochmaier: Social Banking & Killer Apps

Lothar Lochmaier arbeitet als freier Fach- und Wirtschaftsjournalist in Berlin. Er ist Autor des Buchs “Die Banken sind wir – Chancen und Zukunftsperspektiven von Social Banking” und betreibt das Weblog “Social Banking 2.0 – der Kunde übernimmt die Regie”.

Talk#3
Mi, 30.10. 2013, 18 Uhr
Raúl Krauthausen: Wheelmap.org
Ort: Sozialhelden e.V.
Andreasstraße 10, 10243 Berlin

Raúl Krauthausen ist ein in Berlin lebender Aktivist, der sich für unterschiedliche soziale Projekte einsetzt und selbst aktiv einige Projekte ins Leben gerufen hat, u.a. wheelmap.org.

Talk#4
Mo, 4.11.2013, 16h (angefragt)
Florian Schmidt: Crowdsourcing

Florian Schmidt (Grafik-Designer, Journalist und PhD-Kandidat des Royal College) beschäftigt sich mit Open-Design-Einflüssen auf Design, insbesondere den Methoden von Crowdsourcing.

Interne Präsentation
Mo, 20.11.2013, 10h

Winter Semester 2013 / 2014

Weekday : Montag und Mittwoch, Dienstag nach Absprache

Cycle : wöchentlich

Start : 01.01.70

End :

Location : n.n.


Compulsory : Pflicht

Number of participants : 0 (5)

Module : Entwurfsprojekt

Credit Points : 18