Sommersemester 2018, BA/MA Visuelle Kommunikation VK_Startseite

I just called to say I am you (2018)

Videoinstallation (12:34 – looped)

Fragmentarisch wird ein Video in Loppings abgespielt, von einem realen Zeitrahmen gelöst, befindbar in einem ortlosen Raum. Changierend zwischen den Grenzen der Gattungen – Wo endet die Fotografie und wo beginnt das bewegte Bild? Eine Studie im Modus eines Stilllebens. Bespielt wird das Medium Video mit der Kapazität des urbanen zeitgenössischen Menschen – der Versuch der Fokussierung auf die Stille. Kontrahierend hierzu die Akzeptanz der Absurdität von Entschleunigung.

Die Arbeit wurde im Rahmen des Rundgangs 2018 der Kunsthochschule Berlin Weissensee gezeigt und besteht weiter als fortlaufenes Projekt, welches nur unter bestimmten Parametern gezeigt werden darf. Da sich der Film medial von den üblichen Vorstellungen davon, was ein Foto oder ein Film sein sollte, lösen soll, so darf er auschließlich auf eine Wand projiziert werden. Der Projektor wiederum darf nur auf denen im Film verwendeten Möbeln aufgebaut werden, sodass Film und Wirklichkeit ineinander übergehen.

Teilnehmer Katharina Shahrzad Shafiei-Nasab
ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Visuelle Kommunikation
I just called to say I am you (2018)
I just called to say I am you (2018)

Alle Rechte vorbehalten