Lehrangebote

Prof. Dr. Claudia Lehmann , Prof. Andrea Vilter

OPEN VIEWING

Dokumentarische Erzählweisen begegnen uns überall, im Film, im Internet, im Theater, in Ausstellungsräumen, virtuell oder real. Wir kennen klassische, essayistische oder investigative Dokumentarfilme bis hin zu komponierten oder inszenierten Realitätsabbildungen, Mockumentaries oder das sogenannte Direct Cinema. Die Bezeichnungen sind vielfältig, die Grenzen verwischen. Auf der Bühne ist der Einsatz dokumentarischer Elemente zwar weniger klassifiziert, aber jeder hat eine Vorstellung vom Dokumentartheater. Ob auf der Leinwand oder auf der Bühne es stellt sich immer wieder die Frage: Was bindet uns an die bloßen Fakten? Wie realitätsgetreu wird die Wirklichkeit abgebildet? Welche Strukturen und Konzepte sind in der Lage spannende Realitäten zu erzeugen.

In diesem „offenen Seminar“ beschäftigen wir uns an ausgewählten Beispielen mit dokumentarischen Elementen in filmischen und theatralen Darstellungen. Wir untersuchen und diskutieren ihre Wirkung, ihre konzeptionellen und dramaturgischen Strukturen, um anschließend selbst ein kleines dokumentarisches Werk zu realisieren.

Wintersemester 2018/2019

2. Studienabschnitt

Wochentag(e) : Dienstag

Turnus : vereinbarte Termine

Zeit: 18.00 h ? 21.00 h

Beginn : 16.10.18

Ende : 22.01.19

Ort : Bühne, T3.05


Teilnahme (Pflicht / Wahlpflicht / Wahl) : Am 30.10.2018 ist eine freiwillige Exkursion zum internationalen Festival für Dokumantar- und Animationsfilm DOK Leipzig geplant. Die Kosten hierfür können nicht ünbernommen werden. Anmeldungen bitte bis zum 11. Okt. unter https://kunsthochschule-berlin.de/moodle/course/view.php?id=603

Teilnehmerzahl : 15 (0)