Lehrangebote

Prof. Dr. Heik Afheldt

Theorie und Geschichte

Angewandte Zukunftsforschung In eine "hybride Zukunft" - zwischen Fortschrittsträumen und Retrotrend. Methoden und Instrumente der Zukunftsforschung

BITTE BEACHTEN: SITZUNG 1 in der Professorenmensa!
Die Versuche, Strukturen und Inhalte künftiger Entwicklungen zu "erforschen" bedienen sich eines breiten Fächers unterschiedlicher Instrumente: Vom Bauchgefühl und der Intuition über "beobachtete Regelmäßigkeiten" (Bauernregeln) über quasi wissenschaftliche Trendextrapolationen und der Konstruktion extrem komplexer Modelle - wie der Klimamodelle - bis zur Schöpfung von Utopien.
Neben Szenarien einer einer innovativen lebenswerten Zukunft mehren sich die Bilder einer unheilbar zerstörten Welt und eines Zurück in frühere Lebensstile. Less is more!
Was heißt das für die persönliche und berufliche Zukunft der Kreativen? wie reagieren wir als Designer auf diese "Ungereimtheiten"?
Im Seminar wollen wir die verschiedenen Methoden der Zukunftsforschung kennenlernen und besonders gewichtige (Megatrends) in den Bereichen Demographie, Wirtschaft, Wertewandel und Klima kritisch beleuchten.
Vorgesehen sind auch Diskussionen mit einem Neurowissenschaftler und Prof. J.B. Joly, direktor Akademie Schloss Solitude.

Sommersemester 2014

alle Studiengänge

Wochentag(e) : Donnerstags

Turnus : Zweiwöchentlich

Zeit: 13.15 h ? 16.00 h

Beginn : 23.04.14

Ende : 16.07.14

Ort : Mart Stam Raum, G1.01


Teilnahme (Pflicht / Wahlpflicht / Wahl) : Wahlpflicht

Anmeldung : per Email oder beim ersten Seminartermin

Prüfungsform : Schriftliche bzw. mündliche Arbeit

Teilnehmerzahl : 15 (0)