Lehrangebote

Alex Gross

Theorie und Geschichte

Ästhetik des Scheiterns

Wie manifestiert sich das Scheitern in Kunst und Ästhetik? In dieser Lehrveranstaltung wird das Scheitern anhand von Beispielen aus der zeitgenössischen Kunst, der Kunst der Moderne und am Beispiel von Projekten der Studierenden betrachtet. Zwischen dem Scheitern als kreatives Werkzeug und Ausdrucksmittel und dem tatsächlichen Fehlschlag in Prozess und Ausstellungsproduktion soll das Potential des Scheiterns im künstlerischen Kontext in seiner ganzen Diversität verhandelt werden.
Der Fokus des Seminars liegt dabei auf Arbeiten aus den Bereichen Skulptur, Performance und Kunst im Raum und den Materialismen die ihnen zugrunde liegen.

Der Kurs findet vom 17.10.2018 – 22.1.2019, jeweils Mittwochs von 10.00-12-00 Uhr im Mart Stam Raum statt.
Der Termin am 24.10. findet nicht statt.

Anmeldung am ersten Kurstermin 17.10.2018

Wintersemester 2018/2019

alle Studiengänge

Wochentag(e) : Mittwoch

Turnus : wöchentlich

Zeit: 10.00 h ? 12.00 h

Beginn : 17.10.18

Ende : 22.01.19

Ort : Mart Stam Raum, G1.01


Teilnehmerzahl : 0 (0)

Wochenstunden : 2

Gesamtstunden : 32

Creditpoints : 2