Lehrangebote

Prof. Ulf Aminde

Künstlerisch Gestalterische Grundlagen

Performative Räume I, Grundkurs (Zeitbasierte Künste)

Video und der Gebrauch von filmischen Mitteln hat die Wahrnehmung und Produktion von Bildern umfassend verändert und um die Kategorie Zeit erweitert. Aber auch Film als „die eigentliche“ Kunstform des 20. Jahrhunderts hat sich durch die Digitalisierung sehr gewandelt.

Ziel dieses Grundkurses ist es diese Veränderungen an Beispielen zu reflektieren, eigene Fähigkeiten und Interessen zu erkennen und diese an Hand von filmischen Experimenten praktisch erfahrbar und sichtbar zu machen.

In Kooperation mit Rima Najdi und Antje Engelmann und mit Hilfe von performativen Spielarten und Strategien entsteht eine Arbeitssituation, die die Möglichkeit bietet Video zu begreifen als eine konkrete Form des kritischen visuellen Denkens.

Eine entscheidende Kategorie in dem Kurs wird das Verhandeln von Identitätspolitiken sein, wie sie seit der Whitney Biennale 1993 Einzug in den westlichen Kunstbetrieb gehalten haben. An Hand auch von Beispielen aus der zeitgenössischer Kunst kann so die eigene Situiertheit zu einer Grundlage werden um bewegte Bilder zu generieren die Herkunft, Subjektivität, digitales Selbst und löchrige Identitätskonstruktionen lustvoll und kritisch beleuchten.

Wintersemester 2017/2018

1. Studienabschnitt

Wochentag(e) : Mi-Fr

Turnus : 2 Wochen

Ort : Werkstattgebäude, H1.05


Teilnahme (Pflicht / Wahlpflicht / Wahl) : Pflicht

Voraussetzung : Keine

Prüfungsform : Präsentation

Teilnehmerzahl : 0 (0)

Wochenstunden : 24