Lehrangebote

Prof. Dr. Knut Ebeling

Theorie und Geschichte

Seminar

Artefakte. Medien der Dekolonialisierung

Derzeit üben Artefakte eine große Faszination auf westliche Kulturen aus, die gelegentlich sogar als Medien der Dekolonialisierung dienen sollen – aber was ist ein Artefakt und was macht seine derzeitige Attraktivität aus? Und wie soll man entlang an Artefakten das westliche Subjekt-Objekt-Verhältnis reformulieren, wie es verschiedene Autor*innen wie Felwine Sarr oder Tim Ingold vorschlagen? Im Anschluss an die Ausstellung »Préhistoire. Une énigme moderne« im Pariser Centre Georges Pompidou rekonstruiert das Seminar die Faszinationsgeschichte von Nicht-Modernität und verhandelt mit dem Begriff des Artefakts den Status des Objekts neu.

Termine
14.10., 4.11., 18.11., 2.12., 9.12., 13.1., 20.1., 3.2.

Wintersemester 2019/2020

Wochentag(e) : Montag

Turnus : Zweiwöchentlich

Zeit: 15.00 h ? 18.00 h

Beginn : 14.10.19

Ende : 03.02.20

Ort : Mart Stam Raum, G1.01


Teilnahme (Pflicht / Wahlpflicht / Wahl) : WP

Teilnehmerzahl : 0 (0)

Wochenstunden : 2

Gesamtstunden : 30

Creditpoints : 2