Studienordnung

Das gesamte Studium ist modular aufgebaut, die Module und ihre Inhalte sind im Studienhandbuch nachzulesen. Weiter gliedert sich das Studium in zwei Studienabschnitte: die ersten vier Semester dienen dem Erlernen grundlegender Fachkenntnisse und -methoden und schließen mit einer Zwischenprüfung ab.Darauf baut der zweite Studienabschnitt vertiefend und erweiternd auf, darüber hinaus gibt es auch frei wählbare, die Interdisziplinarität fördernde Module.

Der erste Studienabschnitt schließt mit der Zwischenprüfung ab. Sie besteht aus den Pflicht- und Wahlpflichtmodulprüfungen. Der zweite Studienabschnitt schließt in den Fachgebieten des Design mit den Bachelor-Prüfungen, in den Fachgebieten der Freien Kunst mit den Absolventen-Prüfungen ab. Diese bestehen aus den Pflicht- und Wahlpflichtprüfungen, der Bachelor- bzw. Absolventen-Arbeit, der Präsentation und dem Kolloquium zur Bachelor- bzw. Absolventen-Arbeit. Zur Bachelor bzw. Absolventen-Arbeit wird nur zugelassen, wer alle Prüfungsvorleistungen erbracht hat. Nach bestandener Prüfung wird in den Fachgebieten des Design der akademische Grad "Bachelor of Arts" verliehen, in den Fachgebieten der Freien Kunst wird das Absolventen-Zeugnis der Kunsthochschule Berlin-Weißensee verliehen.