Sommersemester 2023, BA/MA Mode-Design Mode_Startseite

ZEITZEICH(N)EN

Entwurfsprojekt IV: Hauptstudium BA, MA

SS 2023

 

Das Entwurfsprojekt im Bachelor- und Master-Studiengang Modedesign fand im Rahmen des Projektes „Modezeich(n)en: Die Ausbildung der Modedesigner*innen an der weißensee kunsthochschule berlin und deren Einfluss auf den Stil des Modeinstitutes der DDR der späten 1970er /1980er Jahre" statt, das durch das „digiS-Programm 2022" des Landes Berlin gefördert und in Kooperation mit dem Stadtmuseum Berlin durchgeführt wird.

Ziel dieses Förderprogramms ist es, einen dauerhaften Zugang zum digitalisierten kulturellen Gedächtnis Berlins zu schaffen, die digitalen Daten soweit möglich nutzbar zur Verfügung zu stellen und für die langfristige Nachnutzbarkeit der Digitalisate sowie der Daten zu sorgen.

Im Mittelpunkt des Entwurfsprojektes steht die Auseinandersetzung mit Modezeichnungen, die in den 1980er Jahren an der KHB im Fachgebiet Mode entstanden und nun zum Teil im Rahmen des obengenannten digiS-Projektes durch das Stadtmuseum digitalisiert und erschlossen werden. Diese dienten als Ausgangspunkt für aktuelle Entwürfe, Collagen, neue Zeichnungen oder für die Entwicklung von Silhouetten, Detaillösungen und Oberflächengestaltungen. Im Hinblick darauf experimentierten die Studierenden mit dem Programm Clo-3D und lernten dabei, die Modezeichnungen auf eine dreidimensionale, digitale Ebene zu projizieren.

ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Mode-Design
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN
ZEITZEICH(N)EN