Summer Semester 2011,

Verstehen wir uns - Flimmern und Rauschen

Die Arbeit »Verstehen wir uns - Flimmern und Rauschen« setzt sich damit auseinander, welche Auswirkungen es hätte, würden wir Kleidung aus Stoffen tragen, die wie Bildschirme funktionieren. Die wichtigsten Fragen hierzu sind, ob es überhaupt sinnvoll ist, Kleidung als technisches Informationsmedium zu verwenden; ob Analoges digital erfasst werden kann und andersrum; ob sich theoretische Fragen gestalterisch lösen lassen und wieviel Cyborg wir sind.

 

Modellhaft dargestellt wird dies an zwei Mänteln, einem digitalen und einem analogen. Verschiedene Aspekte der Kommunikation (Gedanken, Sprache, Berührungen, email/sms und Blickkontakt) werden als einzelne Inputs gemeinsam zu einem Output generiert: dem Flimmern und Rauschen. Die digitale Visualisierung wurde mit Processing und Arduino programmiert und auf einen Mantel projeziert, die analoge Version ist wie ein screenshot des digitalen Mantels und aus bedrucktem Seidenbatist genäht.

Project categorySemester Project
Photo on 2011-06-21 at 21.21 #2.jpg
Photo on 2011-06-21 at 21.21 #2.jpg

All rights reserved
Photo on 2011-06-21 at 21.22 #2.jpg
Photo on 2011-06-21 at 21.22 #2.jpg

All rights reserved
Skizze.jpg
Skizze.jpg

All rights reserved
Ergebnis-analogeVariante.jpg
Ergebnis-analogeVariante.jpg

All rights reserved
Ergebnis-digitaleVariante.jpg
Ergebnis-digitaleVariante.jpg

All rights reserved
Prozess-Generieren des Flimmern und Rauschens2.png
Prozess-Generieren des Flimmern und Rauschens2.png

All rights reserved
Prozess-Projektion.jpg
Prozess-Projektion.jpg

All rights reserved