Summer Semester 2011,

Ikat Printer

IKAT PRINTER von Sara Diaz Rodriguez und Ursula Wagner

 

Der Ikat-Printer ist eine Bricolage. Er verbindet die Methode einer traditionellen textilen Webtechnik mit einem programmierten Prozess. Das dafür entwickelte Programm zerlegt die Zeilen-und-Spalten-Matrix eines digitalen Bildes in einen linearen Code, die Maschine überträgt diese Daten auf ein Garn. Das bedruckte Garn wird im anschließenden Webvorgang wieder in ein orthogonales Raster gefügt, wodurch im Gewebe die Bild-Information wieder lesbar wird. Die Visualisierung der einzelnen Pixel durch den analogen Vorgang des Färbens beinhaltet dabei ein Moment der Unkontrollierbarkeit, das die Bildästhetik wesentlich bestimmt. Dabei arbeiten Weberei und Computer, beide digitale Systeme, strikt nach binären Codes. Diese Analogie ermöglicht die Übertragung von Informationen von dem einen Medium zum anderen.

 

Vollständiger Text siehe pdf

Participants Sara Diaz Rodriguez, Ursula Wagner
Project categorySemester Project
Sense_PaperYarn.jpg
Sense_PaperYarn.jpg

All rights reserved
Sense_PaperWeave.jpg
Sense_PaperWeave.jpg

All rights reserved
Ikat_Test_Weaving.jpg
Ikat_Test_Weaving.jpg

All rights reserved