Regine Hielscher-Gotenbach


Statement

Die Disziplin "Plastisches Gestalten und Konstruktion" erfüllt im Kern die Aufgabe eines Dolmetschers. Sie "übersetzt" die künstlerische Grundidee eines Bekleidungsstücks in die technische Realität - den Schnitt. Ziel ist es dabei, die Formensprache des Bekleidungsentwurfs zu erhalten und sichtbar zu machen.

Wie dieses Ziel erreicht werden kann, ist Kernthema des Unterrichts. Aus der Schnittentwicklung - auch der historischen - werden dabei die grundlegenden Arbeitsmethoden und -Möglichkeiten vermittelt. Zudem sind die Funktionalität von Design und Schnitt ein wesentliches Element. Klassische Abformung und manuelle Schnitterstellung zählen dabei ebenso zu den Lehrinhalten wie das Computer Aided Design (CAD).

Der Aufbau der Lehrveranstaltung gleicht einem Baukasten, der sich aus mehreren Basis- und Vertiefungskursen zusammen setzt. Die Reihenfolge ist variabel und projektorientiert. Die Vermittlung des Stoffes erfolgt überwiegend in Seminaren, wobei die Formen des Unterrichts vielfältig strukturiert sind und je nach Thematik variieren.

Sprechstunden

Mittwoch 13-16 Uhr