Sommersemester 2015, BA/MA Textil- und Flächendesign

Blow Up

Luft ist allgegenwärtig und doch nicht greifbar. Sie als Design-Element zu nutzen, war Ziel des Projektes "Blow Up". Luft ist äusserst vielseitig: sie kann tragen, dichten, puffern, bewegen, zerstören oder stabilisieren. Aspekte dieser unsichtbaren Fähigkeiten werden in den Entwurfsprojekten sichtbar gemacht und genutzt. Durch Aufblasen von Membranen oder Stoffen entstehen leichte Konstruktionen, die in Farbe, Textur und Form variieren. Das Projekt untersucht, wie sich Materialien durch Kombination, Manipulation , Musterung und Konfektionierung mit Luftdruck gestalten lassen. Am Ende der Versuche standen reale Objekte, die bestimmte Funktionen im Kontext des Gartenfestes zum Rundgang übernahmen.

 

Das Projekt setzte sich interdisziplinär aus Studierenden der Fachgebiete Textil-und Flächen-Design, Produktdesign und Bildhauerei zusammen.

 

Betreuung: Prof. Christiane Sauer, LB Ursula Wagner, Marco Canevacci ( plastique fantastique / Berlin )

 

Studierende: Nicole Dietz, Simon Ertl, Henrik Hjort, Maho Horiuchi, Leon Laskowski, Marvin Ogger, Nina Petritschenko, Idalena Rapp, Maria Turik, Natascha Unger

 

Herzlichen Dank für die Unterstützung an:

Regine Hielscher-Gotenbach, Louise Drubigny, Hanns Joosten, Holger Sonntag/Marcel-Breuer-Schule Berlin, AStA, Prof. Hannes Brunner, Prof. Nils Krüger, Victorine Müller, Prof. Jörg Petruschat, Valeska Peschke, Phillip Reiner, Prof.Mika Satomi, Prof.Susanne Schwarz-Raacke

Betreuung Prof. Christiane Sauer, Ursula Wagner
ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Textil- und Flächendesign
Idalena Rapp, Natascha Unger
Idalena Rapp, Natascha Unger
Maria Turik
Maria Turik
Idalena Rapp, Natascha Unger
Idalena Rapp, Natascha Unger
Marco Canevacci
Marco Canevacci
Maria Turik
Maria Turik
Simon Ertl, Henrik Hjort, Marvin Ogger
Simon Ertl, Henrik Hjort, Marvin Ogger
Leon Laskowski
Leon Laskowski
Nicole Dietz
Nicole Dietz
Maho Horiuchi
Maho Horiuchi