Wintersemester 2019/2020, Pressestelle

Selmanagic-Symposium

warum das bauhaus schwer auszuhalten ist

Die weißensee kunsthochschule berlin wird aus Anlass der Enthüllung einer "Berliner Gedenktafel" für den Architekten und Hochschullehrer Selman Selmanagic ein Symposium unter dem Titel "warum das bauhaus schwer auszuhalten ist" veranstalten. Der Bauhäusler Selmanagic hatte 1955-56 als Leiter eines Architektenkollektivs das Gebäudeensemble zur Erweiterung der Kunsthochschule geplant und realisiert. Begleitend zum zweitägigen Symposium wird die Ausstellung "bauhaus diplom nr. 100 - fotografien und dokumente zu selman selmanagic" im Foyer der Hochschule eröffnet.

Symposium in der Aula der weißensee kunsthochschule berlin, Bühringstraße 20, 13086 Berlin: Di, 22., 17:00 bis 21.00 Uhr und Mi, 23. Oktober 2019, 10:00 bis 14:30 Uhr

Anmeldung bis spätestens zum 18. Oktober 2019 über die Mailadresse assistenz@kh-berlin.de.

Ausstellungs-Eröffnung im Foyer der Kunsthochschule: Mi, 23.10.2019, 14:30 Uhr

anschließend um 15:30 Uhr Enthüllung der "Berliner Gedenktafel" für Selman Selmanagic

Programm siehe PDF-Datei.

Führungen durch die Ausstellung: Freitag 1. November 2019, Freitag 22. November, Freitag 13. Dezember 2019, jeweils 16 Uhr.

Unterstützt wird die Veranstaltung von visitBerlin im Rahmen des Bauhaus-Jubiläums / Themenbereich "Berliner Moderne". Weiteres: www.visitberlin.de/de/die-berliner-moderne

Betreuung Regina Fischer
Selmanagic 1980
Selmanagic 1980

Alle Rechte vorbehalten Privatarchiv Selmanagic
Neubau Kunsthochschule 1956
Neubau Kunsthochschule 1956

Alle Rechte vorbehalten Privatarchiv Selmanagic