Wintersemester 2013/2014,

Hybride Konstellationen

Hybride Konstellationen: künstlerische Kunstvermittlung als Sandkorn im Getriebe

 

Das Forschungsprojekt wurde auf der Tagung "Forschung in der Kulturellen Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Juni 2013 vorgestellt.

 

Untersuchungsgegenstand: Künstlerische Kunstvermittlung mit Studierenden, Künstler/innen, Schüler/innen und Lehrer/innen in und mit Kulturinstitutionen.

 

Ausgehend von dem Seminar "Art Education - eine Standortbestimmung" wird mit dem begleitenden Forschungsprojekt untersucht, welche Perspektiven aus den bisherigen Kooperationen in anderen gesellschaftlichen Räumen entstehen können. Das partizipatorische, kooperative, transcurriculare und innovative Potential von Kunst und ihrer Vermittlung soll die Energie individueller, komplexer und nach eigenen Bedürfnissen entwickelten Formate sichtbar werden lassen, um exemplarisch mögliche strukturelle Veränderungen der Kultur- und Bildungsinstitutionen aufzuzeigen. In diesem Sinne ist Kunstvermittlung ein Sandkorn im Getriebe und zunächst als „Störung“ bekannter Strukturen zu verstehen. Gleichzeitig öffnet sich aber ein Möglichkeitsraum für strukturelle Veränderungen. Mit Einzelfall- und Dokumentenanalyse, Handlungs- und Feldforschung werden die Arbeitsprozesse künstlerisch forschend in Verbindung mit den Verfahren qualitativer Analyse – problemzentrierten Interviews, narrativen Interviews, Gruppendiskussionen und teilnehmender Beobachtung – untersucht. So erarbeiteten Studierende mit Schüler/innen, gefördert mit Mitteln des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, in ihrem Projekt "We love it golden" an "Übersetzungen" in verschiedensten Formaten und präsentierten diese anlässlich des letzten Kunsthochschul-Rundgangs im Juli 2013.

 

Institution: Kunsthochschule Berlin Weißensee Leitung: Mona Jas / Lehrbeauftragte Team: Magdalena Beger,Cyril Capbarat, Lina Falkner, Gregor Kasper, Julia Schramm / Studierende KH Berlin Weißensee - Alexandra Kersten / Fachbereichsleiterin Künste, Heinz-Brandt-Schule - Judith Boegner, Greta Hoheisel / Künstler/innen a7.außeneinsatz Schulen: Heinz-Brandt-Schule, Kurt-Tucholsky-Schule Kunstinstitutionen: KW Institute for Contemporary Art, Arsenal Institut für Film und Video Kunst e.V., Jugendkunstschule Pankow Förderer der Schulprojekte: Modellprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen“, Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Betreuung Prof. Mona Jas
ProjektkategorieSemesterprojekt