Wintersemester 2019/2020, Bühnen- und Kostümbild

Ein Hungerkünstler

zweikanalige Medieninstallation

inspiriert von der gleichnamigen Erzählung von Franz Kafka

 

von Sascha Kircher

 

 

Die Diskrepanz zwischen dem inneren und dem äußeren ICH, ist oft größer als man vermuten mag. In der heutigen Welt wird der Selbstwert überproportional durch das Konsumieren von Likes und gefakter Zuneigung auf (a)sozialen Netzwerken definiert, was dazu führt, dass das inszenierte ICH bloß noch eine Hülle ist und genauso echt, wie das Dekolleté mancher C-Promis. Das Projekt zeigt, dass sich hinter den Hochglanz-Posts oft Menschen verstecken die nicht immer das perfekte Leben haben, das sie zu führen scheinen und auch mit Zweifeln und Ängsten zu kämpfen haben.

- Zwei Leben die sich völlig contraire zueinander verhalten und doch irgendwie eins sind.

 

ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer Bühnen- und Kostümbild
Installation
Installation

Alle Rechte vorbehalten Sascha Kircher