Sommersemester 2017, BA/MA Textil- und Flächendesign

Digitales Stricken

DE

 

Der Kurs DIGITALE WERKZEUGE: CAD/CAM II bietet die Einführung in die parametrische Modellierung und digitale Fertigung an. Der Fokus ist auf die kreative Nutzung von digitalen Entwurfswerkzeugen und computergestützter Formfindungsprozesse gelegt. Wir experimentieren mit der Rhino- Grasshoper Funktionalität für algoritmisches Entwerfen und 3D Modellierung. Jeden Semester ist eine andere Fabrikationsmethode eingeführt wie 3D Druck, Lasercutting, CNC-Fräsen usw. Im diesen Semester haben wir mit digitales Stricken experimentiert.

 

GH-Lochkarte

 

Um die Möglichkeiten des analogen Strickens zu erweitern, entwickelten die Studierenden parametrische Lochkarten. Entworfene Muster sind als dynamische Grasshoper-Modelle eingerichtet und erlauben die Experimentierung mit komplexen, nicht-wiederholenden Strickmustern. Diese Muster sind dann automatisch in ein Lochkartenmuster übersetzt. Die Lochkarten wurden dann mit lasercut gefertigt und sind anschließend auf zwei verschiedene Arten gestrickt: die Samples sind in Norwegertechnik mit schwarzer und weißer Wolle gestrickt. Bei dem zweiten Ansatz wurde ein Schmelzgarn, der Firma Trevira, verwendet. Das Schmelzgarn schrumpft mit der Hitze, dies erlaubt es den gestrickten Textilien sich drei-dimensional zu verformen. Die GH-Lochkarte ermöglicht das Stricken von Mustern jeder Größe ohne Einschränkungen der analogen Strickmaschine, während das parametrische Entwurfswerkzeug viel Flexibilität in der frühen Designphase ermöglicht.

 

EN

 

The course DIGITALE WERKZEUGE: CAD/CAM II is an introduction to parametric modeling and digital fabrication. The emphasis is put on the creative use of digital design tools and computer-aided form-finding processes. Students learn algorithmic design and modeling strategies with Rhinoceros 3D Grasshoper. Every semester we experiment with different materialization methodology and manufacturing method such as laser cutting, 3D printing, CNC-milling. This semester we focused on digital knitting.

 

GH Punch-Card

 

In order to extend the possibilities of the analogue knitting process, students developed parametric punch-cards. Created patterns are set up as dynamic Grasshoper models and allow for experimentation with complex, non-repetitive stitch configurations. These patterns are then automatically translated into punch-card codes, lasercut and knitted into two various samples. The first tests are knitted with black and white wool, while the second approach uses shrinking fibers. These fibers shrink with the heat and allow the knitted textiles to deform into three-dimensional fabrics. The GH Punch cards can knit patterns any size exceeding limitations of the analogue knitting machine, while the parametric design tool enhances flexibility, creativity and experimentation in the early design phase.

 

Teilnehmer Katrin Bergner, Sophie Schmidt, Pamina Weiß, Otto Lemme, Elena Eulitz, Eva Reischl, Xingwen Pan, Hannah Lu Verse, Sophia Köllmer, Christin-Luisa Amann, Esther Kaya Stögerer, Carolin Rüllich, Katja Riley, Yutian Zhou, Gregory Krouse, Stephanie Traut
ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Textil- und Flächendesign
KHB-Digital-Tools-II-SS17-Presentation
KHB-Digital-Tools-II-SS17-Presentation

Alle Rechte vorbehalten Agata Kycia
KHB-Digital-Tools-II-SS17 GH Punch card by K.Bergner,S.Traut, E.K.Stögerer,P.Weiss
KHB-Digital-Tools-II-SS17 GH Punch card by K.Bergner,S.Traut, E.K.Stögerer,P.Weiss

Alle Rechte vorbehalten Agata Kycia
KHB-Digital Tools II SS17-knitted patterns by K.Bergner, S.Traut, E.K.Stögerer, P.Weiss
KHB-Digital Tools II SS17-knitted patterns by K.Bergner, S.Traut, E.K.Stögerer, P.Weiss

Alle Rechte vorbehalten Agata Kycia
KHB-Digital Tools II SS17-knitted patterns by E. Eulitz, H.L. Verse, Ch. Amann
KHB-Digital Tools II SS17-knitted patterns by E. Eulitz, H.L. Verse, Ch. Amann

Alle Rechte vorbehalten Agata Kycia
KHB Digital Tools II SS17 knitted patterns by X. Pan, Y. Zhou, S. Köllmer
KHB Digital Tools II SS17 knitted patterns by X. Pan, Y. Zhou, S. Köllmer

Alle Rechte vorbehalten Agata Kycia