Wintersemester 2016/2017,

“Das Künstlerische an der partizipatorischen Kunst”

“Das Künstlerische an der partizipatorischen Kunst”

 

Vortrag und Diskussion von SuperFuture/Kotti-Shop, Stefan Endewardt und Julia Brunner

 

Moderation: Elisa Bertuzzo

Gesprächsführer: Andreas Siekmann

 

Dienstag, 31. Januar, 18 Uhr — Hörsaal

 

SuperFuture/Kotti-Schop ist ein Berliner Kunstlabor, welches das Spannungsfeld Raum – Gesellschaft – Psychologie mit künstlerischen Methoden untersucht. Das Repertoire umfasst Rauminterventionen mit oder ohne partizipativen Ansatz, multimediale Installationen, Stadt-Skulpturen, Radiobeiträge sowie Klangkunststücke, wobei alle Arbeiten in Kommunikationsprozessen mit Bewohner*innen entstehen und den größten Austausch mit dem städtischen öffentlichen Raum bestreben.

 

Kern der Arbeit des Labors, das von Julia Brunner und Stefan Endewardt geleitet wird, ist die Projektreihe „SpaceLab“, durch die urbane (Lebens)Räume befragt und Veränderungsprozesse, Konflikte sowie Potentiale des gemeinsamen Miteinanders greifbar gemacht werden.

ProjektkategorieInformation