Wintersemester 2021/2022, BA/MA Produkt-Design

WeRide - Gemeinschaftsbasierter Mitfahrdienst für Jugendliche auf dem Land

Auf dem Land basiert die Mobilität daher auch heute noch weitgehend auf dem Auto. Der konventionelle ÖPNV deckt kaum den Bedarf der Menschen. Fahrradfahren ist, wegen der oft nicht vorhandenen Fahrradinfrastruktur, meist nur auf den Landstraßen möglich und damit gefährlich und unattraktiv.

Die in den vergangenen Jahren aufgekommenen neuen Mobilitätsformen wie Carsharing, Bikesharing, E-Scooter, etc. sind im ländlichen Raum kaum verfügbar. In der Folge wird nicht nur die Umwelt mehr als nötig belastet, es werden auch all jene von gesellschaftlicher Teilhabe ausgrenzt, die kein Auto fahren oder sich kein Auto leisten können.

Zu den Betroffenen zählen insbesondere Jugendliche. Für sie ist die Situation besonders frustrierend, weil ihr Drang nach wachsender Autonomie auf eine elternabhängige Mobilität prallt. Obwohl es genau diese jungen Menschen sind, denen in Zeiten des demografischen Wandels eine Schlüsselfunktion für die Zukunftssicherung ländlicher Räume zukommt, wird kaum etwas für die Verbesserung ihrer Mobilität getan.

Das soll sich mit dem Masterprojekt WeRide, einem gemeinwohlorientierten und gemeinschaftsbasierten Mitfahrservice für Jugendliche ändern. WeRide bringt Teenager, die eine Mitfahrgelegenheit benötigen, und FahrerInnen, die bereit sind, eine solche anzubieten, mithilfe einer App zusammen. Das Innovative an WeRide ist, dass es existierende Netzwerke wie Schulen oder Sportvereine nutzt, um Vertrauen zwischen NutzerInnen zu etablieren. Auch Kooperationen mit anderen lokalen Akteuren wie Kirchengemeinden oder örtlichen Firmen spielen dabei eine wichtige Rolle. Innerhalb der App lassen sich Fahrten in entsprechenden Gruppen organisieren.

WeRide wird von öffentlichen Institutionen auf Bundesland- und Landkreisebene sowie von den jeweiligen Verkehrsverbünden getragen. Perspektivisch kann WeRide nicht nur Jugendlichen, sondern auch anderen Gruppen, die kein Auto fahren können, einen besseren Zugang zu ländlicher Mobilität ermöglichen.

WeRide soll zeigen, dass durch einen nutzerorientierten Blick, die effiziente Nutzung bestehender Ressourcen, die Optimierung bereits bestehender Lösungen und die Implementierung neuer Technologien im Bereich der ländlichen Mobilität ein digitales Angebot zum Nutzen junger Menschen, ihrer Eltern und der Gemeinschaft, in der sie leben, gestaltet werden kann.

Project category Project subjects BA/MA Produkt-Design
WeRide - Problemstellung
WeRide - Problemstellung
WeRide - Netzwerke
WeRide - Netzwerke
WeRide - Lokale Akteure
WeRide - Lokale Akteure
WeRide - Projektvideo
WeRide - Projektvideo