Sommersemester 2020, BA/MA Textil- und Flächendesign Textil_Startseite

Extension Charm 2.0

T-Shirts, Socken, Unterwäsche, Sportbekleidung, Bettlaken- all diese Produkte werden mit der synthetischen Chemiefaser Elastan hergestellt. Elastan ist eine Faser mit außerordentlicher Elastizität und ergibt, kombiniert mit anderen Fasern wie Baumwolle oder Polyester, enganliegende, elastische Textilien. Allerdings wird Elastan aus Polyurethan hergestellt, welches in seiner Herstellung einen erheblichen Material- und Energieaufwand hat. Gleichzeitig ist Elastan bisher nicht recyclebar, also nicht wiederaufzubereiten.

Extension Charm beschäftigt sich spielerisch mit der Frage, ob und wie man sich einem alternativen flexiblen Gewebe annähern kann, welches keine synthetischen Bestandteile enthält, sondern nur über die Geometrie des Garns Elastizität mit sich bringt. Durch das Überdrehen von Garnen aus natürlichen Fasern entstanden so elastische Garne und Textilien. Als Hauptmaterial wurde Wolle verwendet, da diese als nachwachsender Rohstoff regional gewonnen werden kann, biologisch abbaubar ist und sogar als Düngemittel geeignet ist.

 

 

 

T-shirts, socks, underwear, sports garments, fitted sheets - all these fabrics are made with the synthetic chemical fibre Elastane. Elastane is a fibre with exceptional elasticity and mixed with cotton or polyester it makes tight-fitting, stretchy fabrics. However, Elastane is made of polyurethane that requires a considerable amount of material and energy to manufacture. It is neither recyclable nor biodegradable, and clothes made with Elastane end up as non-recyclable waste.

Extension Charm explores the question of how an elastic fabric without plastic could look like. By over-twisting a natural fiber yarn to the point where it starts to coil, the elasticity of the textile is created solely by its geometry. The main material of the project is wool, since it is a regionally regrowing material, biodegradable and can even be used as a fertiliser at the end of its life-cycle.

 

 

im Rahmen von “Matters of Activity”

Mit freundlicher Unterstützung von Schenke Garne,

Dominik Annies, Alterfil und Studio HILO

 

Participants Elena Eulitz
Project category Project subjects BA/MA Textil- und Flächendesign
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_1
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_1
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_2
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_2
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_3
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_3
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_4
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_4
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_5
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_5
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_6
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_6
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_7
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_7
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_8
Extension charm 2.0_elena elulitz_textil&flächendesign_kunsthochschule Weissensee_8