Summer Semester 2011,

World Dreamin

World Dreamin [亭滴道]

Fenster zum Teehaus

Die Legende zur Entstehung von DIngeDieBouw

 

Fenstermontage an Lehmriegel

(Bambus, Holz, Lehm)

 

Bauausführung, Rohbau des DIngeDieDao [亭滴道] in der Frankfurter Zeile, Juli 2011

 

In Memoria an den deutschen Architekten Bruno Taut.

Während seines langjährigen Japanaufenthalts und seinen Recherchen zu Japans Kunst ließ er verlauten, dass diese allzu gewollten Astwerkinstallationen in seinen europäischen Augen schnell kitschig wirkten.

 

Goethe antwortete daraufhin: Solch kitschige Einlagen könne sich nur ein Genie erlauben!

 

ArtelierGroeger

Dipl. ars Charlotte Groeger

 

Ein Studentenprojekt

im Rahmen des Seminars

Experimente mit Lehm 2011

Architekturgeschichte RWTH-Aachen

Fachbereich Architektur

Dr. Manfred Speidel

Dipl. Ariane Wilson

Japan. Lehmbaumeister Tatsuya Tokura 左官 都倉 達弥さん

(Wände machen Leute)

 

Schwundrissproduktion: plumgui.ding

 

Kôshôken - SAPEIDÔ Lehmbaugarten

Participants Berndt Wilde
Supervision Charlotte Groeger
Project categoryProject