Sommersemester 2018, BA/MA Product Design Produkt_Startseite

Wilder Ton

Elisabeth Hammann

 

 

“Wilder Ton“ untersucht die regionale Materialmacht von Ton. Wie häufig sind heutzutage noch Tonvorkommen und wie spürt man sie auf? Sind sie von Region zu Region unterschiedlich, und wenn ja inwiefern? Wie sehen ihre typischen Lagerstätten aus und wodurch werden sie erkennbar? Ist roher Ton zähmbar oder behält er seine Rohheit, seine Macht? Die Recherche führte zu vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Funde als Glasur, als naturbelassene Keramikmasse und versetzt mit weiteren Materialien. Die Entwicklung des Käseensembles basiert auf der Verknüpfung von Indikatorpflanzen und dem gefunden Ton.

 

 

Wild Clay investigates the regional mate- rial force of clay. How widespread are clay deposits nowadays and how can they be tracked down? Do they differ from region to region and if so, in what way? How do typical deposit locations look like and how can they be identified? Can raw clay be tamed, does it keep its roughness, its force? The research revealed a variety of uses for the discovered materials as glaze, pure ceramic material and mixtures.

The development of the cheese serving set is based on the connection between indicator plants and the discovered clay.

 

Project subjects BA/MA Product Design
01
01

All rights reserved Elisabeth Hammann
02
02

All rights reserved Elisabeth Hammann
03
03

All rights reserved Elisabeth Hammann
04
04

All rights reserved Elisabeth Hammann