Wintersemester 2018/2019, BA/MA Visual Communication VK_Startseite_2019

✎ Voyeur, 2019

»Voyeur« ist ein studentisches Magazin, das im Wintersemester 2018/19 im Rahmen einer Kooperationzwischen den Masterstudiengängen »Angewandte Literaturwissenschaft« und »Angewandte Literaturwissenschaft — Gegenwartsliteratur« an der Freien Universität Berlin (FU) und dem Studiengang »Visuelle Kommunikation« an der Weißensee Kunsthochschule Berlin entstanden ist.

Still wartet ein Voyeur ab, bis das Licht angeht und sich etwas zu erkennen gibt. Neugier und die Lust am Betrachten kennzeichnen Voyeur*innen. Sie genießen das Beobachten, sie lieben den Perspektivwechsel, die Faszination für das Andere — das haben wir mit ihnen gemein. Wir interessieren uns

für Menschen, deren Lebensentwürfe nicht der Norm entsprechen: Weltverbesserer, Querdenker, Idealisten. Von ihnen wollen wir erzählen. Gestartet sind wir, Studierende beider Stadtteile, in Dahlem und Weißensee. Zwischen den zwei Enden dieser Hauptstadt wollten wir uns in der kreativen

Mitte unserer Vorstellungen zu Kunst, Design und Literatur treffen. Bewaffnet mit Visionen, Klischees und Argumenten betraten wir die Bühne der journalistischen Gefechte. Am Ende standen wir nicht vor einem Trümmerfeld, sondern schauten durch ein Kaleidoskop auf schillernde Fragmente. Dafür haben wir uns auf Ab- und Umwege begeben, sind in Sackgassen geraten, mussten zweifeln, scheitern, umdenken. »Landstraße ist auch schön«, sagten wir uns, fanden Trampelpfade und entdeckten Überraschendes

am Wegrand.

Form und Inhalt lassen sich nur künstlich voneinander trennen. Thematische Motive schlagen sich in Layoutkonzepten nieder und genauso wirken Strukturen auf Beitragstexte zurück. Wie die Eindrücke des Voyeurs, ist auch die Natur des Magazins fragmentarisch. Hierzu hat der Schriftsteller Roland Barthes einen fruchtbaren, theoretischen Nährboden geliefert, der sich spielerisch in das Heft einschreibt. Aus Barthes’ Buch »Fragmente einer Sprache der Liebe« entstanden auch die im Magazin veröffentlichten Bildinhalte der Studierenden der Kunsthochschule Weißensee.

Wir wollten unsere eigene Echokammer verlassen und es ist genauso geworden, wie wir gedacht haben: anders. Sehen Sie selbst. Werden Sie Voyeur*in.

Participants Beatrice Davies, Lisa Kirchhoff, Swantje Malz, Benjamin Rückert, Antonia Stoyke, Eva Reischl, Marie Luise Spielhagen, Katharina Sellier, Ugur Zeynep Keskin, Tess Meyer, Bilge Emiroglu
Project categorySemester Project Project subjects BA/MA Visual Communication
Voyeur
Voyeur

All rights reserved
Voyeur
Voyeur

All rights reserved
Voyeur
Voyeur

All rights reserved
Voyeur
Voyeur

All rights reserved