,

Selmanagic-Gedenktafel enthüllt

Eine »Berliner Gedenktafel« zu Ehren des Bauhäuslers und Architekten Selman Selmanagic, enthüllte der Berliner Kultursenator Klaus Lederer am 23. Oktober 2019 im Eingang der weißensee kunsthochschule berlin. Selmanagic lehrte von 1950 bis 1970 als Architekturprofessor an der Kunsthochschule und erbaute den Erweiterungskomplex. Dieses Bauensemble steht als bedeutendes Denkmal der Nachkriegsmoderne unter Schutz und ist, nach dem Abriss des von ihm konzipierten Stadions der Weltjugend in Berlin das letzte in Deutschland erhaltene Gebäude von Selmanagic.

Die Ausstellung »bauhaus diplom nr. 100 – fotografien und dokumente zu selman selmanagic« im Foyer der Kunsthochschule bringt Interessierten die Person des in der Öffentlichkeit weniger bekannten Bauhausarchitekten nahe. Sie läuft noch bis zum 20.12.2019. Führungen / weiteres: kh-berlin.de/projekt-detail/Project/detail/selmanagic-ausstellung-2977.html

Gedenktafel
Gedenktafel

All rights reserved Franziska Libuda
Senator Klaus Lederer
Senator Klaus Lederer

All rights reserved Franziska Libuda
Rektorin Leonie Baumann
Rektorin Leonie Baumann

All rights reserved Franziska Libuda
Gasag-Vorstandsvorsitzender Gerhard Holtmeier / Sponsor
Gasag-Vorstandsvorsitzender Gerhard Holtmeier / Sponsor

All rights reserved Franziska Libuda
Azemina Bruch, Tochter von Selmanagic
Azemina Bruch, Tochter von Selmanagic

All rights reserved Franziska Libuda
Gemeinsames Enthüllen
Gemeinsames Enthüllen

All rights reserved Franziska Libuda