Summer Semester 2014, Theory and History

Sammeln

Sammeln. Ordnungen des Wissens

 

Projektseminar in Kooperation mit der Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin in der Sammlung Marzona

 

Wir sammeln alles mögliche – und alle möglichen Dinge werden durch Sammlungen in Ordnungen verwandelt. Dabei sammeln wir Sachen und Unsächliches, Kunst und Unkünstlerisches, Dinge und Undinge, Wissen und Chaos, Erinnerungen und Abfall, kurz: Es gibt nichts, was nicht gesammelt werden kann. Es gibt nichts, was nicht zum Teil einer Ordnung werden kann. Alles kann zum Teil einer Sammlung und Bestandteil einer Ordnung werden. Doch was passiert mit den Dingen, wenn sie Objekt einer Sammlung werden? Welches Wissen wird dadurch generiert, dass man Sachen sammelt und sie in eine andere Ordnung überführt? Diesen Fragen geht das Projektseminar anhand einer ganz besonderen Sammlung nach: der Sammlung von Egidio Marzona, legendärer Konzeptkunst-Sammler, der seine Sammlung und Archiv gerade den Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz geschenkt hat.

Project categorySemester Project Project subjects Theory and History