Sommersemester 2019, BA/MA Visual Communication VK_Startseite

Reflektion

Berlin ist eine Einwanderungsstadt. Jedes Jahr ziehen tausende Menschen aus verschiedenen Ländern nach Berlin, um hier zu leben, zu studieren oder berufliche Veränderung zu suchen. Manche kommen, weil sie wollten und manche kommen, weil sie keine andere Wahl haben.

Unter ihnen gibt es viele Iraner, die ihre Heimat aus verschiedenen politischen und wirtschaftlichen Gründen verlassen. Für Südländer bzw. Menschen aus dem Mittlere Osten, Asien oder Afrika wirkt vieles zuerst fremd: Ein ungewöhnliches Klima, andersartige optische Merkmale, Mode, Umgebung, Kultur, Gesetze; es gibt nur wenige Gemeinsamkeiten mit ihrem vorherigen Leben.

Trotzdem es gibt es wenige Gespräche darüber, wie eine Integration zu schaffen ist, wie diese große Anpassungsleistungen passieren kann. Was z.B. muss ein Migrant aufgeben, um als integriert wahrgenommen zu werden?

Ist dies aber überhaupt möglich?

 

Dieser Film ist ein Informationsaustausch, eine Serie von Interviews, in dem 5 iranische Menschen, die aus verschiedenen Gründen ihr Land verlassen haben, erzählen von ihren Erfahrungen mit Migration.

Ihre Wünsche, Träume, Herausforderungen und Ängste verbinden sich miteinander.

Eine Begegnung, Eine Reflektion!

Participants Houtan Joze Ghazi Khanlou
Project category Project subjects BA/MA Visual Communication
Relektion
Relektion

All rights reserved Houtan Ghazi
Reflektion
Reflektion

All rights reserved Houtan Ghazi
Reflektion
Reflektion

All rights reserved Houtan Ghazi