Summer Semester 2010,

Poesie der Katastrophe

Poesie der Katastrophe

 

Nicht nur in der Stadtraumbewirtschaftung, Energiepolitik und Landwirtschaft stellt sich die Frage der Nachhaltigkeit. Im Informationzeitalter ist es unabdingbar zu fragen, wie nachhaltig die Information eigentlich ist.

Inwiefern hat die Deutungshoheit der Schlagzeilenrealität mit unserer Wirklichkeit zu tun? Befähigt uns der wechselseitige Informationsfluss zwischen Produzent und Rezipient und seine Geschwindigkeit, sinnvoll Entscheidungen für die Zukunft zu treffen?

 

In der "greenlab" Ausstellung im Haus der Kulturen der Welt wurden in einer Installation die Zeitungsnachrichten von acht Wochen in poetisch-satirischer Weise zusammengefasst. Gezeigt wurden Gedichte (ein Tag-ein Gedicht), die durch die Neusortierung und letztlich Umdeutung der täglichen Schlagzeilen, entstanden.

Supervision Alexander Jordan, Prof. Barbara Junge, Prof. Wim Westerveld
Project categorySemester Project
podeka-khb1.jpg
podeka-khb1.jpg

All rights reserved