Winter Semester 2009 / 2010,

MISS READ Artist Books

MISS READ

 

international publishers and artist/authors show their Artist Books

 

 

04. bis 06. September 2009

 

KW Institute for Contemporary Art

 

 

Eröffnung: Freitag, 04.09.2009, 15 – 19 Uhr

 

Samstag, 05.09. + Sonntag, 06.09.2009, jeweils 12 – 19 Uhr

 

 

 

2nd Cannons Publications, Los Angeles | argobooks, Berlin | BAS/Bent, Istanbul | basso magazin, Berlin | Book Works, London | Christoph Keller Editions bei JRP|Ringier, Zürich | Dexter Sinister, New York | documentation céline duval, Houlgate | Edition Patrick Frey, Zürich | GAGARIN, Antwerpen | Half Letter Press/Temporary Services, Chicago | information as material, York | MER. Paper Kunsthalle, Gent | Michalis Pichler, Berlin | onestar press/Three Star Books, Paris | P.A.R.A.S.I.T.E. Institute, Ljubljana |Passenger Books, Berlin/Montreal | Pork Salad Press, Kopenhagen | Printed Matter, Inc., New York | Roma Publications, Amsterdam | Salon Verlag, Köln |Schlebrügge.Editor/Fama & Fortune Bulletin, Wien | Spector Books, Leipzig | Sternberg Press, Berlin/New York | Torpedo Press, Oslo | Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln | ZINE’S MATE, Tokio

 

 

Zu Miss Read sind eine Auswahl von internationalen Verlagen und KünstlerInnen eingeladen, ihre Künstlerbücher in den KW Institute for Contemporary Art in Berlin zu zeigen. In besonderem Maße spiegeln Künstlerbücher zeitgenössische und innovative Praktiken Publizierens und konzeptuellen künstlerischen Arbeitens wider. Ausserdem mit Fragen der Präsentation und Zirkulation sowie neuen Strategien der Distribution auseinandersetzen. Zu Miss Read wurden gemeinsam von den KW und den Berlinern argobooks (Verlagen) und Michalis Pichler (Kuenstler/Autor) rund 30 internationale Verlage und unabhängige Projekte eingeladen, um erstmalig in Berlin eine größere Aufmerksamkeit auf die Vielfalt der zeitgenössischen Verlags- und Verlegerszene zu richten. Begleitend findet bei Miss Read eine Reihe von Vorträgen und Präsentationen mit KünstlerInnen, VerlegerInnen und GrafikerInnen statt: Am Samstag, den 05. September von 15 bis 21 Uhr sowie am Sonntag, den 06. September von 15 bis 19 Uhr finden zu jeder vollen Stunde Gespräche unter anderem mit Stuart Bailey (Dexter Sinister, New York), Antonia Hirsch (Fillip, Vancouver), Christoph Keller, Jonathan Monk und Stephan (Pronto) Müller statt. Die komplette Teilnehmerliste wird auf www.kw-berlin.de bekanntgegeben.

 

Es gibt zudem eine Berliner Lesewand mit Verlegern und Kuenstler/Autoren aus Berlin: b_books I Michael Baers I Anita di Bianco | Daddy I | extra verlag I FUKT | The Green Box | Holzwarth Publications | Martin Schmitz | Memphis, Times, Courier I Merve | Monokultur | Peperoni Books I Reprodukt | Revolver I Roman Schramm I Starship | Barbara Wien | Westphalie | /100

 

Projektleitung KW Institute for Contemporary Art: Anke Schleper

 

 

Zur gleichen Zeit finden zwei weitere Veranstaltungen zum Thema des künstlerischen Publizierens statt:

 

Am 03. September 2009 um 19 Uhr wird in der Kunstbibliothek Staatliche Museen zu Berlin die Ausstellung KIOSK – Modes of Multiplication eröffnet. KIOSK ist ein reisendes und sich beständig erweiterndes Archiv zur Situation des „independent publishing“ im Bereich der zeitgenössischen Kunst seit Anfang der 1990er Jahre. Das 2001 von Christoph Keller gegründete Projekt war bereits in über 20 internationalen Institutionen zu Gast – darunter auch 2005 in den KW – und wurde 2007 von der Kunstbibliothek erworben.www.kunstbibliothek-berlin.de

 

Am 05. September 2009 lädt der Magazinladen Motto von 12 bis 24 Uhr zur Veranstaltung UNTER DEM MOTTO. One Day Self Publishing Fair ein. Nieves books, Rollo Press undMotto haben eine Auswahl von 40 unabhängigen Verlagen zusammengerufen, die ihre Publikationen bei Motto und in der benachbarten Chert Galerie präsentieren.www.mottodistribution.com

 

 

 

MISS READ ist eine gemeinsame Veranstaltung der KW Institute for Contemporary Art und der Berliner argobooks (Verlag) und Michalis Pichler (Kuenstler/Autor)

 

 

MISS READ wird kofinanziert von der Europäischen Union (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung. Investition in Ihre Zukunft!) und unterstützt von der Amerikanischen Botschaft.

Participants Michalis Pichler
Project categoryProject