Wintersemester 2017/2018, BA/MA Visual Communication VK_Startseite

Heimat in Berlin Begegnungen

Ich habe 23 Jahre in China gelebt. Seit 5 Jahren wohne ich in Berlin. In meinen Augen ist Berlin eine eigenartige, fremde Welt. Trotzdem entdecke ich auch hier viele chinesische Dinge.

Was bedeutet Heimat? Früher hatte ich selten Heimweh. Die Fahrt von meinem Zuhause Nanjing nach Hangzhou, wo ich studierte, dauerte nur 3 Stunden. Zuvor hatte ich den Südosten fast nie verlassen. Jetzt lebe ich in Berlin und denke öfter an Zuhause.

Wo kommen wir her? Der Ort, an dem wir aufwachsen, macht uns zu den Menschen, die wir sind. China setzt sich aus vielen verschiedenen Regionen zusammen.

Im Norden zum Beispiel, sind die Menschen anders als im Süden. Sie haben ein anderes Temperament. Wir glauben, wenn wir diese regionalen Unterschiede gut kennen, können wir besser kommunizieren und uns besser verstehen. Ab und zu begegne ich Deutschen, die sich für China interessieren. Sie fragen mich, aus welcher Stadt ich genau komme. Aber für die meisten ist meine Heimat einfach nur China. Genauso sind Deutsche für Chinesen einfach nur Deutsche. Egal ob sie aus Hamburg, Frankfurt oder München kommen.Wir Chinesen akzeptieren das und sind einfach nur Chinesen. Meine chinesischen Freunde in Deutschland kommen aus unterschiedlichen Landesteilen Chinas und Taiwans. Sie haben eine eigene Sprache und einen eigenen Lebensstil. Ihre regionale Identität rückt jedoch in den Hintergrund, wenn wir uns treffen. Wir sprechen hochchinesisch, kochen, spielen und lachen zusammen. Es sind zwanglose Abende.

Essstäbchen oder Messer und Gabel? In Berlin gibt

es über 50 Chinarestaurants, in denen verschiedene Spezialitäten angeboten werden. Besonders am Wochenende sind dort viele Gäste. Es kommen zwar auch deutsche und ausländische Touristen, aber größtenteils sind die Gäste Chinesen. Einige von ihnen kommen nur zum essen, andere kommen mit ihren Familien, die zu Besuch sind und denen sie etwas besonders bieten wollen. Wieder andere nutzen das Restauraunt als Treffpunkt für gemeinsame Abende mit Freunden. Man könnte die chinesische Gastronomie

in Berlin auch als eine Art „Export“ von Chinesen für Chinesen bezeichnen. Das Sprichwort „Essen ist der Himmel“ zeigt, dass Essen eines der wichtigsten Dinge in unserer Kultur ist.

Unser Geschmack und unsere Küche sind sehr speziell. Wir geben uns alle Mühe, Salat und deutsches Brot

zu essen, aber wir können uns nur schwer daran gewöhnen. Essstäbchen oder Messer und Gabel? Wir haben uns bereits entschieden.

Es gibt jedoch einen großen Unterschied zwischen dem Treffen im Restaurant und dem Treffen zuhause. Im Restaurant muss man sich benehmen, zuhause kann man sich frei bewegen und enstpannter verhalten. Wenn wir uns zum Kochen treffen, entsteht das Heimatgefühl also wie von selbst.

Participants Jiang Ailun
Project categorySemester Project Project subjects BA/MA Visual Communication
Heimat in Berlin Begegnungen
Heimat in Berlin Begegnungen

All rights reserved
Heimat in Berlin Begegnungen
Heimat in Berlin Begegnungen

All rights reserved
Heimat in Berlin Begegnungen
Heimat in Berlin Begegnungen

All rights reserved