Summer Semester 2012,

club med

"club med" von Simon Bredt & Anne Geier

 

Das Konzept Krankenhausbett “club med” basiert auf zwei Schwerpunkten:

 

• Dem Patienten mehr Privatsphäre zu verschaffen

• Dem Pfleger ein leichteres Arbeitsmittel zu ermöglichen

 

Dieser Entwurf für ein Krankenhausbett die Zielen dem Patienten ein Stück Privatspähre

zu geben und dem Pflegepersonal den Arbeitsalltag zu erleichtern.

Der Patient wird hier als Menschen, der gesund werden möchte, behandelt. Ist man

krank, brauch man alle Kräfte zum genesen und möchte sich auf sich selbst konzentrieren.

Dabei ist ein unter Ümständen noch kränkerer Zimmernachbar oder dessen

Fehrnsehprogramm hinderlich. Dem Patienten wird die Ruhe garantiert, die man

braucht wenn man gesund werden will. Elektromotorische Klappelemente, dienen

dazu die nötige Diskretion sicherzustellen.

„Wenn man krank ist möchte man sich auf sich selbst konzentrieren, um möglichst

schnell gesund zu werden. Das Stöhnen des noch kränkeren und hilfsbedürftigen

Zimmernachbarn war sehr belastend“ aus Patienteninterview

Die Konstruktion aus Aluminiumprofilen und gespanntem Textil spart Gewicht und

somit Kraft bei den täglichen Arbeitsschritten der Plfege.

Participants Anne Geier
Supervision Helmut Staubach
Project categorySemester Project
Hinten.jpg
Hinten.jpg

All rights reserved
FlachS.jpg
FlachS.jpg

All rights reserved
Flach.jpg
Flach.jpg

All rights reserved
Explosion.jpg
Explosion.jpg

All rights reserved
modell.jpg
modell.jpg

All rights reserved
modelle.jpg
modelle.jpg

All rights reserved
modelle2.jpg
modelle2.jpg

All rights reserved