Wintersemester 2018/2019,

AB-FALL

Die Ahornblättrige Platane (Platanus x hispanica) ist eine Kreuzung aus der Amerikanischen Platane und der Morgenländischen Platane und hat eine auffällig gemusterte Rinde (die Borke), die sich in einem Zyklus von drei Jahren erneuert. Dabei lassen sich zwei unterschiedliche Veränderungen in der Borke erkennen. Zum einen kann sie sich dem Wachstum des Baums nur bis zu einem gewissen Punkt anpassen und reißt an verschiedenen Stellen ein, bis sie nach und nach in ganzen, rund geformten Stücken abfällt. Durch das zeitlich versetzte Abfallen der einzelnen Teile entsteht auf dem Baum ein ständig sich veränderndes Muster. Zum anderen zeigen  sich auf den jeweiligen Schichten allmähliche Farbveränderungen, die je nach Alter von gelbgrau bis grünbraun reichen. Da die Borke der Platane ältere und jüngere Schichten gleichzeitig umfasst, ergibt sich das charakteristische vielfarbige Erscheinungsbild.

 

Abfall oder Ressource?

 

Laut Senatsverwaltung (für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz) gibt es in Berlin 14.989 Platanen, das sind sechs Prozent der Berliner Bäume. Da deren abgefallene Rinde von der Stadtreinigung einfach entsorgt wird, stellt sich die Frage ob man diesem nachwachsenden und lokalen Rohstoff nicht einen nachhaltigeren Nutzen geben kann.

 

Ein Teil des Projektes besteht aus dem Schöpfen von Papier aus Rinde der Platane und einem gewissen Anteil Altpapier. Dabei wurden die Risse innerhalb der Rinde und auch die Farbveränderung der jeweiligen Schichten in einem nicht naturalistischen, sondern gestalterischen Ansatz auf das geschöpfte Papier übertragen.

 

Eine weitere Verwendung ist das Färben mit der Rinde als Naturfarbe. Mit Alaun vorgebeizte Garne und Stoffe färbten sich dabei in Gelb- und Apricottönen. Um verschiedene Farbintensitäten zu erreichen, wurden die Garne und Stoffe unterschiedlich lang mit der Rinde gekocht.

 

Das Projekt „Ab-Fall“ soll die Aufmerksamkeit auf die immer weiter wachsende Nachfrage und gleichzeitige Verschwendung unserer Ressourcen lenken. Es ist ein Beispiel, wenn auch im kleinen Maßstab, wie für uns verfügbare Materialien genutzt und wiederverwertet werden können.

 

Projekt von Anna Schmöker

AB-FALL_3
AB-FALL_3

All rights reserved Anna Schmöker
AB-FALL_4
AB-FALL_4

All rights reserved Anna Schmöker
AB-FALL_5
AB-FALL_5

All rights reserved Anna Schmöker
Ab
Ab

No License
AB-FALL_6
AB-FALL_6

All rights reserved Anna Schmöker