Wintersemester 2008/09, BA/MA Textil- und Flächendesign Computerstudio

THINK SENSES!

Im Rahmen des Projekts THINK SENSES! haben wir uns mit der Gestaltung von Oberflächen und Membranstrukturen beschäftigt, die unsere Sinne (Tasten, Sehen, Hören, Riechen, Schmecken) mit ihren ästhetischen und funktionellen Eigenschaften ansprechen und reizvolle, sensorische Erlebnisse liefern. Die Strukturen und Konfigurationen natürlicher Oberflächen dienten als Inspiration und Basis für das Gestalten von textilen Oberflächen.

 

Über Prozesse künstlerisch-gestalterischer Forschung und experimentellen Umgang mit Materialien, wurden Qualitätskriterien entwickelt, die sich aus sensorischen und emotionalen Erfahrungen ableiten. Die Materialien, sowie die konstruktiven und gestalterischen Untersuchungen, wurden unter den neu entwickelten Qualitätskriterien getestet, um ein textiles Lexikon zu entwickeln.

Teilnehmer Alina Goldberg, Mareike Jacobi, Veronika Maria Aumann, Ursula Wagner, Wanda Stang, Selina Reiterer, Suska Göldner, Nadine Göpfert, Eriko Adelberg-Shinji, Charlotte Wiese, Adriana Alicia Fanés Molins, Ebba Fransen Waldhör, Simone Pfeiffer
Betreuung Prof. Dr. Zane Berzina, Anna Görner, Anne Hederer
ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Textil- und Flächendesign