Sommersemester 2018, BA/MA Produkt-Design , BA/MA Textil- und Flächendesign eLab

SHIFTY - flexible interaktive Oberflächen

In dem Entwurfsprojekt wurden experimentelle Anwendungsszenarien mit interaktiven und flexiblen Oberflächen konzipiert und gestaltet. Ein Fokus liegt hierbei auf den neuen Möglichkeiten in der Anwendung von Smart-Materials (thermische Formgedächtnislegierungen, dielektrische Elastomere, piezoelektrische Keramik).

 

Als ersten Schritt wurde sich dem Themenfeld responsiver Materialien, textiler Sensorik und Oberflächen durch Material-Explorationen in verschiedenen Workshops und Experimente genähert.

 

Für die konzeptionelle Basis unserer Projekte wurden Lebensstile und Nutzungsverhalten analysiert und darüber hinaus auf neue Entwicklungen eingegangen, wie beispielsweise die neuen Nutzungsverhalten in der Mobiltät im Kontext von TaaS (Transportation as Service) oder auf die neuen Services und Applikationen sogenannter Connected-Objects (Netzwerkeintegrierte Objekte mit oft niederkomplexen Funktionalitäten). Ziel war dabei neue Verbindungen, Informationsströme und Bedürfnisse aus den Recherchen und Analysen abzuleiten.

 

Zielsetzung des Kurses war neben den Anwendungsszenarien und den konzeptionellen Entwürfen vor allem das Gestalten und Realisieren von Prototypen und Funktionsmodellen, sodass die angestrebte Interaktion und das damit verbundene Erlebnis möglichst gut simuliert und erfahrbar gemacht werden kann.

 

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Forschungskonsortium “smart³ - materials, solutions, growth” durchgeführt.

Teilnehmer Yi-Ting Chen, Malu Lücking, Rebecca Theresa Schedler, Meret Sonnenschein, Hannah Neubauer, Anja Demuth, Enzo Zak Lux, Hao Du, Siyu Lou, Zoë Schnegg, Tom Schrader, Ella Einhell, Dominic Eger Domingos
ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Produkt-Design, BA/MA Textil- und Flächendesign