Sommersemester 2016, BA/MA Visuelle Kommunikation VK_Startseite

Gehen, Sehen, Zeichnen


Gehen ist die elementare Fortbewegungsart des Menschen. Sie erzeugt eine spezifische Art von Wahrnehmung. Wir gehen und wir sehen, aber wir merken es nicht. Gehen und Zeichnen sind körperliche Prozesse. Um sichtbar zu machen, was dabei passiert, braucht es viel und wenig zugleich: Erhöhte Aufmerksamkeit, Zeit, einen Stift und Papier. Die entstandenen Arbeiten zeigen die Vielfalt der Herangehensweisen im Umgang mit Bewegung, Zeit, Raum, Gedanken-, Wahrnehmungs- und Erinnerungs- tätigkeit im Medium der Zeichnung.

Teilnehmer Rahel Hanna Ruth Goetsch, Yves Haltner, Larissa Hoff, Jill Senft, Pedro Stoichita, Anastasia Voloshina, Katharina Reinsbach
Betreuung Prof. Nanne Meyer
ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Visuelle Kommunikation