Sommersemester 2015, BA/MA Produkt-Design

Airwave

Atemschutz der Zukunft

 

Entwurfsprojekt im Fachgebiet Produktdesign der Kunsthochschule Berlin Weißensee - Hochschule für Gestaltung mit Unterstützung der Dräger Safety Ag & Co KGaA

 

Die Palette der Atemschutzmasken umfasst ein breites Spektrum vom einfachsten Mundschutz bis zur professionellen Ganzgesichtsmaske mit Druckbeatmung. Entgegen den Erwartungen zeigt die Beobachtung des Marktes, dass keine klare Zuordnung von Maskentypen zu bestimmten Einsatzgebieten oder Anwendungen möglich ist. In der Vergangenheit sind durch gezieltes Vorantreiben einzelner technologischer Entwicklungen Produkte entstanden, welche sehr unterschiedlich in den Marktsegmenten angenommen wurden.

 

Ausgangspunkt für das Projekt war deshalb neben der Exploration der Produkte und Anwendungen im zunehmend diversifizierten Markt der Atemschutzmasken die Benennung möglicher neuer Nutzungsszenarien, modifizierter Produktanforderungen oder denkbarer Zwischenlösungen als Grundlage für die Erarbeitung von Produktkonzepten. Bei der Ausarbeitung der Entwürfe waren Ergonomie und Funktionalität ebenso zu berücksichtigen wie eine adäquate anwendungs- und nutzerspezifische Gestaltung.

 

Die Fa. Dräger Safety mit Sitz in Lübeck verfügt über ein breites Produktportfolio im Bereich der Sicherheitstechnik. Das umfasst persönliche Schutzausrüstung für Feuerwehr, Industrie und Bergbau bis hin zu Geräten für Gasmesstechnik. Dräger Safety unterstützte das Projekt als Kooperationspartner – sowohl mit fachlichem Input und Ansprechpartnern als auch durch eine Förderung für Reisekosten und Modellbau.

Betreuung Prof. Nils Krüger
ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Produkt-Design