Sommersemester 2017, BA/MA Produkt-Design

Tön Ziegäl Stäbe | Sion Heo

Der Ziegel ist das ursprüngliche und zentrale Element der Architektur. Hier hat er aber eine andere Form und Funktion als gewohnt. Er ist ziemlich flach, in die Länge gezogen und weist so selbst schon auf eine Räumlichkeit hin. Eigentlich hat er eher die Form einer Wand. Gleichzeitig wirkt er verkleinert und ist offenbar einfach und variabel handhabbar. Durch seine rasterförmigen Perforationen lässt er sich mit Aluminium- oder Holzstäben zu komplexeren Konstruktionen zusammenstecken.

 

Das Konzept ist inspiriert von traditionellen Formen des Ziegel- und Holz-Rohbaus, in denen beide Materialien zur gegenseitigen Verstärkung miteinander kombiniert werden. Alle Ziegel haben dieselbe Form und Größe. Ihr Zusammenbau erfolgt durch standardisierte Stäbe, die durch die vier auf jedem Ziegel gleichmäßig platzierten Löcher geschoben werden. Damit lassen sich regelmäßige Formen in beliebiger Skalierung aufbauen. Gleichzeitig erlauben zwei zusätzliche kleinere Löcher in jedem Ziegel, auch unregelmäßigere Anordnungen umzusetzen.

 

Das Geheimnis dieses Bausatzes liegt in der optischen Irritation, die er erzeugt. Durch die Nähe der Materialien und Formen zu realen Architekturen wirken die zusammengebauten Objekte wie architektonische Modelle, auch wenn sie in ihrer Komposition so in der realen Architektur nicht vorkommen. Die “Ursprünglichkeit” der Materialien erzeugt zudem einen fast archaischen Eindruck. Aus einer anderen Perspektive lassen sie sich aber auch als funktionale Objekte sehen, die z.B. als Regal oder Ablage genutzt werden können. In ihrer Form manchen anderen Einrichtungsgegenständen ähnlich, unterscheiden sie sich jedoch in ihrer Materialität und architektonisch-archaischen Anmutung, die sich der Struktur von Gebäuden und dem Außenraum annähert.

 

Die andere Irritation ist eher ontologisch. Was ist ein Ziegel? Normalerweise nur ein Grundelement, aus dem die verschiedensten Formen gebaut werden können, das aber selbst keine bauliche Form hat. Der Ziegel ist eigentlich immer nur als Teil zu verstehen, aber hier wird er selbst zum Ganzen, besitzt selbst selbst schon eine prägnante Form, die normalerweise erst im Prozess des Bauens entsteht.

Teilnehmer Sion Heo
ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Produkt-Design
Tön Ziegäl Stäbe
Tön Ziegäl Stäbe

CC by-nc-nd Sion Heo
Tön Ziegäl Stäbe
Tön Ziegäl Stäbe

CC by-nc-nd Sion Heo
Tön Ziegäl Stäbe
Tön Ziegäl Stäbe

CC by-nc-nd Sion Heo
Tön Ziegäl Stäbe
Tön Ziegäl Stäbe

CC by-nc-nd Sion Heo