Sommersemester 2017, BA/MA Produkt-Design

Smart Nonsmart Interfaces | Stefan Brüning

Meine Bachelorthesis behandelt Mensch- Maschine Interaktionen bei smarten Produkten. Die heutige Technologie entwickelt sich in Richtung Touch-, Gestik- und Voicecontrol. Aber Menschen lieben mechanische Bauteile. Das MA-CF1700 S ist auf drei Kernfunktionen des Musikhörens reduziert: das Regulieren der Lautstärke; einen Song mögen (zu Liste speichern) oder nicht mögen (skip) sowie zwischen vier Abstufungen wählen, wie sehr die gespielte Musik dem eigenen Musikgeschmack ähnelt. Das MA-CF1700 S ist mit druckbaren 3d Daten, Code und Bauanleitung im Internet verfügbar. Betreut durch Prof. Nils Krüger.

 

With my bachelor thesis I focussed on how humans interact with smart products, in particular on ‚touch and feel‘. More and more of today‘s products use new technologies for their interface, such as touch, gesture or voice control. But people still love mechanical parts. The MA-CF1700 S has three basic functions to serve the user‘s needs: control loudness, ‚like‘ or ‚dislike‘ a song – in order to either save it to a personal playlist or skip it – and lastly decide on a scale of four how closely the music matches the user‘s taste. In order to involve users even deeper the MACF1700 S turns them into makers: all 3d data, code and instructions are opensource. Supervised by Prof. Nils Krüger.

Teilnehmer Stefan Brüning
Betreuung Prof. Nils Krüger
ProjektkategorieBachelor Projekt-Fächer BA/MA Produkt-Design
Smart Nonsmart Interfaces
Smart Nonsmart Interfaces

Alle Rechte vorbehalten Stefan Brüning
Smart Nonsmart Interfaces
Smart Nonsmart Interfaces

Alle Rechte vorbehalten Stefan Brüning
Smart Nonsmart Interfaces
Smart Nonsmart Interfaces

Alle Rechte vorbehalten Stefan Brüning
Smart Nonsmart Interfaces
Smart Nonsmart Interfaces

Alle Rechte vorbehalten Stefan Brüning