Wintersemester 2016/2017, BA/MA Produkt-Design

Food and the City

Thomas Vilgis und Thomas Vierich sagen in ihrem Buch Aroma: „Essen ist sinnlich und gehört zu unserer Kultur. Nicht zuletzt deshalb ist Essen in all seinen Facetten ein schier unerschöpfliches Forschungsfeld für zahlreiche Wissenschaftszweige wie beispielsweise Materialforschung, Design, Ethnologie, Geschichte, Biologie, Physik oder Chemie.“

 

Im Projekt „Food and the City“ galt es, die Komplexität heutiger Ernährungszusammenhänge, die sich im städtischen Raum besonders verdichtet, zu entwirren, nachzuvollziehen und schließlich Vorschläge für die Zukunft zu machen. Die Entwürfe reichten von spielerischen Anweisungen zum gemeinsamen und kommunikativen Essen über Objekte zur nachhaltigen Lagerung von Lebensmitteln bis hin zu einer Vision optimaler Nährstoffversorgung direkt über die Haut.

 

Die Arbeiten wurden als Beiträge für die Ausstellung „Food Revolution 5.0 - Gestaltung für die Gesellschaft von morgen“ im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe entwickelt. Die Ausstellung begreift das Essen als soziales Totalphänomen und will beim Besucher die Sensibilität dafür schärfen, daß die Zukunft des Menschen in entscheidendem Maße von der Zukunft der Ernährung abhängt.

ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Produkt-Design
Workshop Misfits 1
Workshop Misfits 1

Alle Rechte vorbehalten Laura Görs/Barbara Schmidt
Workshop Misfits 2
Workshop Misfits 2

Alle Rechte vorbehalten Laura Görs/Barbara Schmidt
Workshop Misfits 3
Workshop Misfits 3

Alle Rechte vorbehalten Barbara Schmidt
Food Print 1
Food Print 1

Alle Rechte vorbehalten Barbara Schmidt
Food Print 2
Food Print 2

Alle Rechte vorbehalten Barbara Schmidt
Food Print 3
Food Print 3

Alle Rechte vorbehalten Barbara Schmidt