Sommersemester 2016, BA/MA Produkt-Design

En Passant I Valentin Lindau

En passant präsentiert ein Konzept, das die Wege des Personentransports mit denen des Pakettransports vernetzt, um die Paketzustellung effizienter und nutzer­freundlicher zu gestalten.

 

Die Grundidee ist, den Empfänger nicht mehr stationär zu beliefern, sondern mobil in den Ablauf der Paketzustellung einzubinden. Dieser übernimmt sie unter­wegs, z.B. beim Umsteigen in der U-Bahnstation oder abends im Fitnessstudio.

Die Auslieferung erfolgt über existierende stationäre und mobile Infrastrukturen des urbanen Raums und entlastet dabei gleichzeitig das bisherige Pakettransportsystem.

 

Kooperationsprojekt der Kunsthochschule Berlin Weißensee und der Fachhochschule Potsdam

 

Das Projekt wurde gefördert und unterstützt durch BMW Group Design.

 

Betreuung durch Prof. Nils Krüger, Prof. Dr. Frank Heidmann, Jan Wielert, Georg Friedrich (BMW Group Design)

Teilnehmer Valentin Lindau
Betreuung Prof. Nils Krüger
ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer BA/MA Produkt-Design
En Passant
En Passant



Alle Rechte vorbehalten Valentin Lindau
En Passant_Pop Hub
En Passant_Pop Hub
Bahnsteig
Alle Rechte vorbehalten Valentin Lindau
En Passant_Aufbau
En Passant_Aufbau
Aufbau+Zugang
Alle Rechte vorbehalten Valentin Lindau
En Passant_Ablauf
En Passant_Ablauf
Ablauf
Alle Rechte vorbehalten Valentin Lindau
En Passant_App
En Passant_App
App
Alle Rechte vorbehalten Valentin Lindau